m2m Germany

Bluetooth-USB-Stick reicht einen Kilometer weit

07.09.2011 | Redakteur: Reinhard Kluger

Bluetooth für Anwender in der Industrie, Logistik und Warenwirtschft. <em id="ForP_4333F070-C671-A8A2-680598734CF436E9">Bild: M2M</em>
Bluetooth für Anwender in der Industrie, Logistik und Warenwirtschft. <em id="ForP_4333F070-C671-A8A2-680598734CF436E9">Bild: M2M</em>

Er soll eine Reichweite von 1000 m haben, robust gebaut sein und somit für den Einsatz in industrieller Umgebung geeignet: Der „Blue-1000“ vom Spezialisten für drahtlose Machine-to-Machine-Technologie, M2M Germany. Ein Bluetooth-USB-Stick, den man erstmalig auf dem M2M-Summit am 15. September in Köln vorstellen will.

Eine weitere Besonderheit besteht in dem eigenen Bluetooth Stack sowie der integrierten iWRAP-Firmware von Bluegiga, die den Einsatz von Windows-Bluetooth-Treibern und -Stacks überflüssig macht. Damit sind Anwender also nicht mehr auf den Bluetooth-Stack des Betriebssystems angewiesen, sondern können direkt über eine virtuelle serielle > Schnittstelle mit bis zu sieben Bluetooth-Geräten gleichzeitig kommunizieren. Selbst Notebooks, die nicht mehr über einen seriellen Anschluss verfügen, bekommen dank Blue-1000 eine definierte Schnittstelle zur Bluetooth Applikation.

Der sehr robuste Blue-1000 arbeitet im industriellen Temperaturbereich und ist langfristig verfügbar. Er ist optional mit Bluetooth Health Device Profile (HDP) erhältlich, womit sich Bluetooth in medizinische Anwendungen integrieren lässt, bei denen auch mehrere Geräte zeitgleich zusammenwirken können.

Für Anwender in der Industrie

„Wir adressieren mit unserem 1km-Stick vor allem Anwender in Industrie, Logistik und Warenwirtschaft oder im medizinischen Bereich Krankenhäuser, Labore oder Pflegeeinrichtungen“, sagt Michael Nickolai, Geschäftsführer von M2M Germany. Mit einem Blue-1000 Stick im Rechner hat beispielsweise ein Arzt sofort alle Daten in seiner Software und damit auf dem Monitor, die von den am Patienten angebrachten Bluetooth-Geräten gesendet werden. Das funktioniert mit dem Blue-1000 auch dann problemlos, wenn der Patient mehrere Räume entfernt ist. Gleichermaßen profitieren Mitarbeiter in größeren Lagern oder Fuhrparks. Handscanner etwa haben dank des Blue-1000 eine fünf bis sechs Mal größere Reichweite als herkömmliche Geräte.

Integrierte Hochleistungsantenne

Technische Daten: Bluetooth 2.1 + EDR (Klasse 1), einfachste Konfiguration dank iWRAP, vereint Bluetooth HF-Transmitter, Bluetooth Stack und Profile, Spannungsbereich USB (4,75V bis 5,25V), industrieller Temperaturbereich - 40°C bis +85°C, Maße: 68 mm x 25 mm x 13 mm (LxBxH), virtuelle serielle Schnittstelle (mit Hardware-Flow-Control), USB 2.0 Slave, CSR-BlueSuite-over-BCSP (Programmierung& Konfiguration) und eine integrierte Hochleistungs-Antenne.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 382894 / Fernwirken & Fernwarten)