Suchen

Motoren Bühler Motor ernennt neuen Vice President Forschung und Entwicklung

| Redakteur: Katharina Juschkat

Seit dem 1. Februar 2016 hat Mounir Kudsi die Verantwortung für den Bereich Forschung und Entwicklung bei Bühler Motor übernommen. Als Vice President Central Research and Development folgt er Dr. Ralph Böhm, der sich neuen Herausforderungen stellt.

Firmen zum Thema

Zum 1. Februar hat Bühler Motor Mounir Kudsi zum Vice President im Bereich Forschung und Entwicklung ernannt.
Zum 1. Februar hat Bühler Motor Mounir Kudsi zum Vice President im Bereich Forschung und Entwicklung ernannt.
(Bild: Bühler Motor)

Mounir Kudsi will seine Erfahrung bei der Entwicklung individueller Antriebslösungen in seine neue Funktion einbringen. Seit seinem Einstieg bei dem Unternehmen als Entwicklungsingenieur im Jahr 2001 war er an der Entwicklung der Zusatzwasserpumpen beteiligt. Auch weitere Antriebe wie den DSM-Haupt- und Notmotoren, dem ASA-Motor, dem Getrag-Aktuator für das Smart-Getriebe und dem Eaton-Motor entwickelte Kudsi mit.

Erfahrung als Entwickler und im Vertrieb

Im Jahr 2005 wechselte Kudsi als Key Account Manager auf die Vertriebsseite. Fünf Jahre später hat Bühler Motor ihm die Leitung des Programmsegments Thermomanagement übertragen. In diesem Bereich kümmerte er sich vor allem darum, eine gemeinsame Pumpenfamilie für alle Einsatzzwecke unterhalb der Hauptwasserpumpe aufzubauen. Das technische Konzept der Pumpenfamilie B-Flow konnte laut dem Unternehmen mit kürzeren Entwicklungszeiten und niedrigeren Kosten auf Kundenwünsche reagieren.

„Herr Kudsi kennt wie kaum ein anderer die wachsenden Anforderungen unserer Kunden wie auch unsere eigenen Stärken und Schwächen“, sagt Peter Muhr, Präsident und CEO von Bühler Motor. „Mit ihm sehen wir uns bestens aufgestellt, um genau die Produkte und Prozesse zu entwickeln, die unseren Kunden auch in der Zukunft den entscheidenden Vorteil im Wettbewerb sichern.“

Bühler Motor bietet mechatronische Antriebe an und beschäftigt über 1700 Mitarbeitern an zehn internationalen Standorten. Der Schwerpunkt liegt auf den Automotiven, der Industrie, Medizintechnik und Seat Antrieb. (kj)

(ID:43999057)