Suchen

HMI Busse aus der Smart Factory

| Autor / Redakteur: Bernd Göbel* / Ines Stotz

Um ältere Anlagen zu modernisieren, müssen intelligente HMI-Lösungen – häufig zusätzlich zu vorhandenen Steuerungen – implementiert werden. Basis bilden industrietaugliche All-in-One Touch-Panel PCs, die inzwischen als Standard-Plattformen Maschinen und Anlagen mit übergeordneten MES/ERP-Systemen verbinden.

Firma zum Thema

Chinas Yutong-Busse in Lianjing mit Flüssigerdgas-Antrieb
Chinas Yutong-Busse in Lianjing mit Flüssigerdgas-Antrieb
(Bild: Spamlian, flickr.com / Spamlian, flickr.com - CC BY 2.0 / BY 2.0 )

In mehr als einhundert Ländern und Regionen lassen sich Passagiere in Bussen der Yutong Bus Group transportieren. Der chinesische Bus-Hersteller hat sich in den letzten Jahren auch einen Namen mit umweltfreundlichen Bussen gemacht: Yutong fertigt Plug-in-Hybrid-Busse von 10 bis 18 m und Batteriebusse von 6 bis 12 m Länge. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen in China bei den Plug-in-Bussen einen Marktanteil von 40 Prozent und bei den Batteriebussen von 20 Prozent. 2015 erhielt auch ein Brennstoffzellenbus die Marktzulassung für China. Die Brennstoffzelle dieses 12 m langen Solobusses wird mit Wasserstoff, welcher in acht 140-l-Gasflaschen gespeichert ist, gespeist. Ohne Nachtanken fahren sie 300 km weit.

Bildergalerie

Geeignete IPCs sorgen für Stabilität in rauer Umgebung

Um das Herstellungsverfahren zu verbessern und die Produktionskontrolle transparenter und effektiver zu gestalten, hat das Unternehmen die bestehende Fertigungshalle in eine moderne und effiziente Smart Factory umgebaut. Neben dem Einsatz von MES als Produktionsmanagementsystem war es auch notwendig, Panel-PCs als HMI zu übernehmen und eine Netzwerkkommunikation im Fertigungsstandort zu etablieren.

Weil Stabilität ein wichtiger Kernpunkt bei der Produktion ist, beschloss die IT-Abteilung industrielle Produktplattformen zu wählen, um von hoher Leistung und niedrigen Ausfallraten zu profitieren. Denn die Fabrik bietet das typische, komplexe und raue Umfeld bei Produktionsprozessen, sodass dieses Projekt die Bereitstellung verschiedener Arten von Touch-Panel IPCs mit robusten Funktionen für verschiedene Maschinen-Anwendungen erforderte. Drahtgebundene und drahtlose Netzwerkanbindung der Geräte sollte möglich sein, um eine komplette Kommunikation zu allen angeschlossenen Modulen und/oder Systemen zu ermöglichen sowie auch periphere Daten mit zu erfassen. Zur Sicherstellung dieser Stabilität setzte der Systemintegrator industrielle drahtlose Geräte mit einer breiteren Netzabdeckung und einer höheren Leistungsabgabe ein.

Kleine und robuste Hardware

Eine Projektanforderung bestand zum einen darin, dass die neue Hardware klein und robust genug sein musste, um in der rauen Fabrikumgebung zu überleben. Zum anderen es war auch wesentlich, dass es keinen Zusammenbruch in der Kommunikation zwischen dem Produktionsbereich und dem Kontrollraum gibt. Für die Zwecke des Sammelns von Informationen über Vor-Ort-Ausrüstung sollte eine einheitliche HMI-Gesamtlösung mit ausreichend Standard Schnittstellen wie RS-232/422/485 und USB gefunden werden, um die bestmögliche Produktions-Kontrolle und Verwaltung zu erreichen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44615344)