Suchen

Anwenderkongress Steckverbinder

Call for Paper zum 11. Steckverbinderkongress

| Redakteur: Kristin Rinortner

Wollen Sie auf dem 11. Anwenderkongress Steckverbinder 2017 als Referent in Würzburg mit dabei sein? Dann senden Sie uns Ihr Vortragsthema via Website bis zum 31. Januar 2017.

Firmen zum Thema

Steckverbinderkongress 2016: Gut 300 Teilnehmer und 40 Aussteller informierten sich in 15 Vorträgen, 7 Workshops und 8 Postervorträgen über aktuelle Entwicklungen und Routinen.
Steckverbinderkongress 2016: Gut 300 Teilnehmer und 40 Aussteller informierten sich in 15 Vorträgen, 7 Workshops und 8 Postervorträgen über aktuelle Entwicklungen und Routinen.
(Bild: Stefan Bausewein / Elektronikpraxis )

Vom 26. bis 28. Juni 2017 findet im Würzburger Vogel Convention Center (VCC) der 11. Anwenderkongress Steckverbinder statt. Das Themenfeld reicht von neuen Technologien wie USB 3.0 oder „intelligenten“ Steckverbindern über die Werkstoff- und Oberflächentechnik, Standardisierung & Approbation, Test & Simulation bis hin zu den Megathemen Automotive-Steckverbinder und Steckverbindertechnologien. Anwendervorträge zur digitalen Beschreibung von Steckverbindern, Montagetechniken und Kostenoptimierung runden die Themenschwerpunkte ab.

Automotive-Applikationen und Industrial Ethernet

Ein besonderer Fokus liegt im nächsten Jahr auf Automotive-Applikationen. Hier geht es neben dem Trend-Thema E-Mobility um Automotive-Ethernet gemäß Open Alliance, Hochstromverbindungen in und am Auto, Langzeiterfahrungen mit der Verbindungstechnik, Temperatur- und Vibrationseinflüsse auf die Verbindungstechnik sowie die Gegenüberstellung von LV214 und
USCAR.

Aber auch diese Fragestellungen stehen zur Diskussion: Welche Bussysteme für Industrial Ethernet gibt es und wo unterscheiden sie sich? Wie sehen Topologie und Anschlusstechnik für Industrial Ethernet aus?

Auf der Homepage erhalten Sie einen detaillierten Überblick zu den möglichen Themenfeldern. Darüber hinaus gehende Vorschläge sind willkommen.

Wollen Sie als Referent dabei sein und Ihr Wissen an ein breites Publikum weitergeben? Dann reichen Sie einen Vortragstitel und eine aussagekräftige Zusammenfassung Ihres möglichen Vortrages (ca. 2000 Zeichen) in deutscher Sprache über das Online-Formular ein.

Der Call for Paper endet am 31. Januar 2017. Danach werden die eingegangenen Vortragsvorschläge vom Kongressbeirat geprüft. Eine Information darüber, ob der Vortrag angenommen wurde, erhalten Referenten Mitte März 2017.

Die Vorträge werden durch Workshops ergänzt. Bitte reichen Sie auch hierzu eine aussagekräftige Kurzfassung ein. Die Schwerpunkte sind:

  • Einpresstechnik
  • Steckverbinderauslegung (Verbesserung des Kontakts, Abrieb,…)
  • Steckverbinderprüfung (Steckzyklen, Alterung,...)
  • Outdoor-Steckverbinder
  • Konfektionierung von Datenkabeln
  • Oberflächentechnik für Steckverbinder
  • Wie liest man UL-Anforderungen richtig?

Neben den Workshops führen wir die Basis-Seminare am Montag Nachmittag fort. Schwerpunkte liegen hier auf Grundlagenwissen zur elektrischen Anschlusstechnik, Kontaktphysik und Beschichtung.

Die Vorträge werden durch eine Table-Top-Ausstellung ergänzt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44402202)