Suchen

CC-Link Partner Association (CLPA) CC-Link IE ist jetzt nach IEC 61158 / IEC 61784 zertifiziert

| Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Das weltweit erste und einzige offene Gigabit-Industrial-Ethernet CC-Link IE ist nach den internationalen Standards IEC 61158 / IEC 61784 der International Electrotechnical Commission (IEC) zertifiziert.

Firma zum Thema

Aufgrund ihrer hohen Übertragungsleistung sind die beiden Technologien eine gute Grundlage für zukünftige Anwendungen der Industrie 4.0.
Aufgrund ihrer hohen Übertragungsleistung sind die beiden Technologien eine gute Grundlage für zukünftige Anwendungen der Industrie 4.0.
(Bild: CLPA)

Die beiden Normen standardisieren Feldbus- und Industrial-Ethernet-Netzwerke durch Definition und Spezifikation aller Aspekte offener Automatisierungsnetzwerke für die industrielle Umgebung. CC-Link IE ist die weltweit einzige offene Industrial-Ethernet-Technologie in Gigabit-Geschwindigkeit und kann so für entsprechende Produktivitätsvorteile sorgen.

John Browett, General Manager der CLPA in Europa, erläutert: „Für die breite Akzeptanz einer offenen Netzwerktechnologie ist es wichtig, dass sie sich in Anwendungen bewährt hat und weithin durch entsprechend kompatible Produkte unterstützt wird. CC-Link IE gilt als die am schnellsten wachsende Industrial-Ethernet-Technologie am Markt und ist in vielen verschiedenen Branchen verbreitet. Die IEC Zertifizierung stärkt diese Marktposition und wird das weitere Wachstum vorantreiben. Wir ermutigen alle Gerätehersteller ausdrücklich dazu, sich näher mit CC-Link IE und den Vorteilen zu befassen, die ihnen die Technologie bringen kann.”

Mit CC-Link IE Control und CC-Link IE Field gibt es zwei Hauptvarianten:

CC-Link IE Control dient als Hochgeschwindigkeits-Backbone zwischen Geräten höherer Ebenen wie beispielsweise Steuerungen.

CC-Link IE Field verbindet Steuerungen mit Geräten auf Produktionsebene wie E/As, Antriebe oder andere Aktoren.

Zukunftstechnik für Industrie 4.0

Aufgrund ihrer hohen Übertragungsleistung sind die beiden Technologien eine gute Grundlage für zukünftige Anwendungen der Industrie 4.0. Als umfangreiche Industrial-Ethernet-Lösung unterstützen sie Motion Control, Sicherheits- und Energiemanagement sowie standardmäßige Steuerungsfunktionen.

CC-Link Partner Association (CLPA)

Die CLPA ist zuständig für die Entwicklung und Verbreitung von CC-Link IE. Sie zählt über 2.200 Partnerunternehmen, darunter 290 Gerätehersteller, die entsprechend kompatible Produkte für das Netzwerk anbieten. Die globale Organisation betreibt weltweit zehn Standorte inklusive Konformitätstestzentren.

Marktführer in Asien

Mit der jüngsten Zertifizierung gehört CC-Link IE zum internationalen Kreis offener Netzwerktechnologien, die von der IEC anerkannt sind. Bereits zuvor wurden die CC-Link Netzwerktechnologien auf nationaler Ebene unter anderem in China, Taiwan, Korea und Japan von den entsprechenden Regierungsbehörden zertifiziert. Dies unterstreicht die marktführende Position der CLPA in Asien.

(ID:43259099)