„Deutschland Digital“

Cisco investiert in die Digitalisierung in Deutschland

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Sicherheit: Network Academy bietet Lernprogramme im Fach IT-Sicherheit

„Sicherheit, Transparenz und Vertrauen machen Digitalisierung erst möglich. Durch Weiterbildung von Fachleuten und tiefe Einblicke in unsere Technologie wollen wir mehr Fach- und Führungskräfte unterstützen, in Sicherheitsfragen bessere Entscheidungen treffen zu können“, sagt Oliver Tuszik. Cisco plant eine Forschungsinitiative, die die rechtlichen Anforderungen in Deutschland in eine Software-Architektur für Cloud-Angebote übersetzt. Ziel ist eine skalierbare Technologie, die automatisch die Anforderungen hinsichtlich Datenschutz erfüllt, aber dennoch alle Vorteile der Cloud bietet.

Zusätzlich möchte das Unternehmen ein „Kompetenzzentrum IT-Sicherheit“ gründen. Dieses Kompetenzzentrum soll ein Netzwerk aus Kunden, Partnern, Forschungseinrichtungen und Start-ups aufbauen, das konkrete Fragestellungen der IT-Sicherheit untersucht und in angemessener Zeit technische Lösungen entwickelt. Cisco wird auch über das etablierte Bildungsprogramm „Networking Academy“ zusätzliche Lernprogramme im Fach IT-Sicherheit anbieten.

Bildergalerie

Bildung: Fokus liegt auf Wissensvermittlung für Nicht-IT-Berufe

„Die Menschen in Deutschland sind entscheidend bei der Digitalisierung“, so Tuszik weiter. „Daher wollen wir unsere Bildungsangebote massiv ausbauen.“ Cisco wird sich dabei nicht nur auf die Ausbildung junger Menschen konzentrieren, sondern auch auf die Weiterbildung für Berufstätige. Der Fokus liegt dabei auf der Vermittlung von digitalen Kompetenzen für Nicht-IT-Berufe in kleinen und mittleren Unternehmen, also IT-Kenntnisse beispielsweise für Installateure (Smart Home), Pflegekräfte (Smart Health) oder Elektriker (Smart Grid). Zusammen mit Partnern strebt Cisco die Entwicklung einer Lern- und Kollaborationsplattform an, auf der die nötigen Fähigkeiten erlernt werden können.

Cisco wird darüber hinaus die Networking Academy ausbauen. Die Networking Academy ist ein kostenloses Partnerschaftsangebot an Bildungsträger wie beispielsweise Berufsschulen, das umfangreiche Lernmaterialien für Lehrer und Schüler zu IT-Themen zur Verfügung stellt. Cisco plant, die jährliche Absolventenzahl in drei Jahren von 35.000 auf 80.000 zu steigern. Zentrales Element soll ein Lernmodul speziell für den deutschen Markt werden, das vor allem das Thema Internet of Things für Nicht-IT-Berufe abdeckt.

„Deutschland Digital“ ist Teil der weltweiten Initiative „Country Digitization Acceleration“ von Cisco. In Europa hat Cisco bereits in Großbritannien, Frankreich und Italien Investitionspläne bekannt gegeben. „Die Digitalisierung bietet enormes Potenzial für Deutschland“, sagt Tuszik. „Das hat intellektuell auch jeder verstanden. Jetzt kommt es darauf an, Tempo zu machen und erfolgreich zu sein. Dazu wollen wir mit unseren Investitionen beitragen.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43928344)