Suchen

Bildverarbeitungssystem Compact Vision System für USB3-Vision-Kameras

| Redakteur: Sariana Kunze

National Instruments stellt eine kompakte Lösung für Hochgeschwindigkeits-Bildverarbeitungsanwendungen vor. Das NI CVS-1459RT ist ein kleines, robustes Bildverarbeitungssystem mit einem Intel Atom Quad-Core Prozessor und zwei dedizierten USB-3.0-Anschlüssen für USB3-Vision-Kameras.

Firmen zum Thema

(NI)

Das NI CVS-1459RT wird entweder mit der Systemdesignsoftware NI LabView oder dem Vision Builder for Automated Inspection (AI) programmiert. Anwender können von LabView FPGA Gebrauch machen, um die FPGA-fähige I/O weiter an ihre individuellen Anforderungen anzupassen und Prüfergebnisse der Bildverarbeitung mit weiteren Teilen industrieller Systeme synchronisieren, z. B. Encoder und Näherungssensoren. Das Bildverarbeitungssytem ist Teil der Labview Rio Architecture (RIO, rekonfigurierbare I/O), welche einen wesentlichen Bestandteil der NI-Plattform für das Graphical System Design darstellt. Als modernes Konzept in der Entwicklung, Prototypenerstellung und dem Einsatz von Embedded-Systemen zur Steuerung, Regelung und Überwachung kombiniert das Graphical System Design die offene Programmierumgebung NI LabView mit handelsüblicher Standardhardware, um die Entwicklung dieser Systeme deutlich zu vereinfachen. Dies ermöglicht Anwendern, leistungsstarke Bildverarbeitungswerkzeuge, I/O, industrielle Kommunikation, Datenloggen und HMI in einer einzigen Umgebung zusammenzufügen.

SPS IPC Drives: Halle 7, Stand 381

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43086325)