Suchen

Schrittmotor

Current-Reduction-Funktion im Schrittmotorenmodul spart Energie

Mit dem Modul X20SM1436-1 ergänzt B&R seine Produktpalette um ein X20-Modul zur direkten Ansteuerung von Schrittmotoren. Mit dem Modul können Schrittmotoren mit Betriebsspannungen von 18 bis 60 VDC bei Nennströmen bis 2,5 A betrieben werden.

Firmen zum Thema

Das Schrittmotorenmodul aus der X20-Serie bietet eine sensorlose und lastabhängige Stromregelung.
Das Schrittmotorenmodul aus der X20-Serie bietet eine sensorlose und lastabhängige Stromregelung.
(Bild: B&R Industrie-Elektronik)

Mit der Current-Reduction-Funktion hat das Unternehmen eine sensorlose, lastabhängige Stromregelung integriert, mit der die Leistung des Moduls gesteigert wird. Das Modul regelt je nach Betriebssituation und Last den Strom nach unten. Dadurch sind, laut Hersteller, Energieeinsparungen von bis zu 75 % möglich.

Bessere Laufruhe des Schrittmotors

Auch die Verlustleistung und die Wärmeentwicklung im Modul werden durch die Current-Reduction-Funktion reduziert. Gleichzeitig bewirkt die Stromregelung eine Verbesserung der Laufruhe des Schrittmotors. Zum Eigenschutz verfügt das Schrittmotormodul über eine Einschaltstrombegrenzung und über einen kurzschluss- und überlastsicheren Motorausgang.

Digitale Eingänge mit Drahtbruchüberwachung

Das Modul verfügt über vier digitale 24-VDC-Eingänge. Drei davon können als ABR-Encodereingänge mit einer Eingangsfrequenz von 50 kHz bei Vierfach-Auswertung konfiguriert werden. Darüber hinaus verfügen alle digitalen Eingänge über eine Drahtbruchüberwachung. Die Betriebssicherheit wird dadurch erhöht. Um Schlupf zu erkennen, wurde das Modul mit einer Stall-Detection ausgestattet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45595460)