Suchen

Relais Das Kleine ist da: Relaisserie mit zwangsgeführten Kontakten

| Redakteur: Ines Stotz

Mit dem SIF 212 wird die flache SIF-Relaisbaureihe von Elesta, mit nur 10,9 mm Bauhöhe, um ein flächenoptimiertes 3-poliges Relais erweitert. Damit verfügt die SIF-Serie über Varianten mit 3, 4 und 6 Kontakten.

Firma zum Thema

(Elesta)

Der Kontaktsatz besteht aus 2 AK und 1 RK. Alle Kontakte sind für Schaltströme von 3 mA bis 10 A ausgelegt. Sichere Trennung besteht zu allen Kontakten und zum Relaisantrieb.

Die Spulenverlustleitung wurde noch weiter reduziert und beträgt nur noch 600 mW (Halteleistung 180 mW). An Kundenbedürfnisse angepasste Relaisantriebe z.B. für Bahnanwendungen nach EN 50155 sind im Regelfall einfach zu realisieren.

Gerade bei engen Platzverhältnissen in Schaltschranklösungen mit schmalen Einschubkarten oder kompakten Schaltgeräten, können nun auch Anwendungen mit geringerem Bedarf an Relaiskontakten realisiert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42487651)