Suchen

Datenlogger

Daten loggen mit galvanischer Trennung

| Redakteur: Ines Stotz

Der Datenlogger LogMessage 5000 von Delphin Technology ermöglicht die Erfassung von 16 differentiellen Analog-Eingängen die gegeneinander bis 650 VDC galvanisch getrennt sind.

Firmen zum Thema

(Delphin Technology)

Eine hohe Kanaltrennung ist insbesondere bei Messungen an spannungsführenden Teilen, die in der Produktprüfung von Haushaltsgeräten oder Elektromotoren auftreten, besonders wichtig.

Jeder Analog-Eingang des Messgeräts wird kanalindividuell eingestellt. Für die Temperaturmessung ist der Anschluss beliebiger Thermoelemente möglich. Die Linearisierungskurven für alle Thermoelementtypen sind hinterlegt, und die Vergleichs-Messstelle ist bereits eingebaut. Somit können Thermoelemente direkt angeschraubt werden.

Pt100- und Pt1000-Sensoren können in Vierleiterschaltung direkt aus dem Gerät gespeist werden. Darüber hinaus lassen sich die Analog-Eingänge für die Messung von mA- oder mV-Signalen verwenden. Die Skalierung erfolgt direkt auf die physikalische Einheit.

Über die LAN-Schnittstelle werden die Daten Online zum PC übertragen. Diese ist ebenfalls galvanisch bis 1000 VDC getrennt - genau wie die Spannungsversorgung und alle weiteren Schnittstellen des Gerätes.

Speichert 250 Millionen Messwerte

Der Logger verfügt über einen Datenspeicher, der es ermöglicht 250 Millionen Messwerte unabhängig von PCs zu speichern. Diese Funktion erhöht die Sicherheit und Zuverlässigkeit deutlich gegenüber PC-gestützten Systemen.

Jeder Messwert wird mit Zeit- und Datumstempel erfasst. Mit einer Messgeschwindigkeit bis zu 10 Messungen pro Sekunde und Kanal können die Daten mit der mitgelieferten Analyse-Software ProfiSignal Go ausgewertet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34250820)