Suchen

Machine Manager Datenfluss neu gedacht

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Industrie 4.0 im Visier favorisiert Sigmatek modulare, dezentrale Automatisierungslösungen: Kleinere mechatronische Einheiten mit eigener Verarbeitungsintelligenz werden in einem flexiblen Gesamtsystem miteinander vernetzt. Die Systemkonfiguration lässt sich so kundenindividuell zusammenstellen und jederzeit durch optionale Funktionseinheiten wie beispielsweise einen Handlingroboter erweitern.

Firmen zum Thema

(Sigmatek)

Um diese intelligente Modularität auch in der Software abbilden zu können, steht in der objektorientierten Entwicklungsumgebung Lasal als neues Tool der Machine Manager zur Verfügung.

Lasal Machine Manager regelt, wer mit wem Daten austauschen darf

Er ermöglicht die übersichtliche Darstellung der einzelnen Software-Projekte in einer Maschine oder Anlage und regelt die Kommunikation der verteilten Intelligenzen in Mehr-CPU-Applikationen.

Projekte, die Daten zur Verfügung stellen, werden mit den Projekten verbunden, die diese Daten verwenden sollen oder dürfen. Auch der Datenaustausch mit externen Anlagenteilen und übergeordneter Software lässt sich mit Hilfe des Lasal Machine Managers übersichtlich realisieren. Der Aufwand für Inbetriebnahme, Handhabung und Wartung wird reduziert und die Umsetzung adaptiver Produktionsstrategien vereinfacht.

(ID:43896674)