Suchen

Motion-Control

Den richtigen Weg wählen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Das Synchronous Serial Interface von Helmholz ist eine Schnittstelle für Absolutwertgeber wie absolute Weg- oder Winkelmesssysteme.

Firma zum Thema

( Systeme Helmholz )

Es generiert, durch serielle Datenübertragung, absolute Information über die Position. Für die Datenübertragung werden lediglich zwei Leitungspaare benötigt – eines für den Takt und eines für die Daten. Der Verkabelungsaufwand ist gering und die Schnittstellenhardware ist unabhängig von der Geberauflösung. Hardwareseitig stellt das TB20 SSI Geber-Interface eine Punkt-zu-Punkt Verbindung nach Standard RS-422 dar. Eine galvanische Trennung über Optokoppler vermeidet Erdschleifen. Die synchrone und symmetrische Übertragung der Takt und Datensignale erreicht eine hohe Unempfindlichkeit gegen Störeinflüsse. Das Interface erlaubt den Anschluss eines SSI-Gebers mit bis zu 2 MHz Übertragungsrate. Die Anzahl der Datenbits ist ebenfalls einstellbar. Der Datenwert kann wahlweise im Gray-Code oder auch im Binärcode vorliegen und zusätzlich normiert werden um nur positionsrelevante Bits zu übertragen.

Optional kann für die Prüfung der Datenintegrität ein Paritätsbit ausgewertet werden. Außerdem besteht die Möglichkeit Sonderbits zu übertragen. Das nutzen einige Sensoren, um zusätzliche Informationen an den Master zu übermitteln.

Ein digitaler 24 V-Eingang kann als Latchfunktion parametriert werden um bei externen Ereignissen den Geberwert zu halten. Zwei parametrierbare Vergleicher erleichtern die schnelle Erkennung von Positionen im SPS-Programm. Neben dem Geberwert sind auch alle relevanten Statusinformationen des Geber-Interfaces im SPS-Eingangsabbild sichtbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43260620)