Suchen

SPS Automation India 2015 Deutsche Automatisierer zieht es nach Indien

| Redakteur: Sariana Kunze

Die Messgesellschaft Mesago rechnet für die Erstveranstaltung der SPS Automation Indien mit einer hohen Beteiligung von deutschen Unternehmen. Aussteller wie wie Baumer, Endress+Hauser, Pepperl+Fuchs, Pilz, Lenze und Sich haben ihre Teilnahme an der Messe vom 05. bis 07. Februar 2015 in Gandhinagar bereits angekündigt.

Firma zum Thema

v.r. Johann Thoma, Geschäftsführer Mesago, und Raj Manek, Managing Director bei Messe Frankfurt Trade Fairs India, stellten auf SPS IPC Drives 2013 die SPS Automation India 2015 vor.
v.r. Johann Thoma, Geschäftsführer Mesago, und Raj Manek, Managing Director bei Messe Frankfurt Trade Fairs India, stellten auf SPS IPC Drives 2013 die SPS Automation India 2015 vor.
(Mesago)

„Wir freuen uns, dass die Resonanz auf die SPS Automation India so positiv ist. Viele Unternehmen erkennen die Chance, sich und ihre Tochterunternehmen im stark wachsenden indischen Markt zu präsentieren“, sagt Petra Haarburger, Geschäftsführerin der Mesago Messe Frankfurt, die mit ihrem Schwesterunternehmen Messe Frankfurt Trade Fairs India die neue Messe verantwortet. Auch zahlreiche indische Automatisierungsanbieter werden auf der Messe in Gandhinagar ausstellen. Der Nordwesten Indiens gilt als die mit am stärksten industrialisierte Region des Landes mit besten Wachstumsaussichten. Der neue Messeverbund von SPS Automation India, Control India und Motek India vbietet Ausstellern zudem weitere Möglichkeiten, ihre Produkte innerhalb der Prozesskette der industriellen Produktion einem breiten Anwenderpublikum zu präsentieren.

(ID:43041702)