Suchen

Präsenzmelder Beleuchtung Die Leuchten im Griff

| Redakteur: Carina Schipper

Mit dem PD 360i/8 DALI ADR bringt Esylux einen adressierbaren Präsenzmelder auf den Markt. Das Gerät steuert, innerhalb der ihm zugewiesenen Gruppe, alle Lampen tageslicht- sowie präsenzabhängig, heißt es aus Ahrensburg.

Firmen zum Thema

Das System bietet die Möglichkeit die Helligkeit der Leuchten an deren Verteilung im Raum und die dortigen Lichtverhältnisse anzupassen.
Das System bietet die Möglichkeit die Helligkeit der Leuchten an deren Verteilung im Raum und die dortigen Lichtverhältnisse anzupassen.
(Bild: Esylux)

Über einen Hex-Dezimal-Codierschalter steht der Melder mit einer DALI-Gruppe in Verbindung. Auf dieser Grundlage regelt er die Leuchten je nach Tageslichtstärke und Bewegungssensor. Doch auch mit einer DALI-Anlage können Mitarbeiter vergessen, das Licht beim Verlassen der Räume wieder auszuschalten. Das wirkt sich negativ auf die Energiekosten aus. PD 360i/8 DALI ADR verwaltet innerhalb einer DALI-Anlage eine Beleuchtungs-Gruppe automatisch und selbstständig, versichert der Hersteller. Das System bietet die Möglichkeit die Helligkeit der Leuchten an deren Verteilung im Raum und die dortigen Lichtverhältnisse anzupassen. Der Anwender ordnet jedem Leuchtmittel dauerhafte individuelle Dimmwerte zu. Der Melder selbst gewährleistet, dass das Licht nur brennt, wenn Menschen sich im Raum aufhalten. – in dem Maße, wie es ein Sollwert zwischen zehn und 2.000 Lux vorgibt, erklären die Entwickler. Der Präsenzmelder eignet sich für den Deckenein- oder aufbau. Dabei deckt er einen Bereich von 360° und eine Reichweite von acht m im Durchmesser bei einer Montagehöhe von 2,5 m ab. Nach Ablauf der Initialisierungsphase steht PD 360i/8 DALI ADR betriebsbereit im Vollautomat-Modus zur Verfügung. Die Nachlaufzeit, nach deren Ende er das Licht automatisch ausschaltet, lässt sich laut Esylux im Bereich von zehn Sekunden bis 30 Minuten einstellen. Die Orientierungslichtfunktion drosselt die Beleuchtung auf 10-30% der normalerweise vorgesehenen Lichtleistung. Die Vorgabe der wichtigsten Parameter erfolgt über Dip-Schalter am Gerät selbst. Für weitergehende Einstellungen empfehlen Schleswig-Holsteiner die Fernbedienung Mobil-PDi/DALI ADR.

(ID:43198879)