Suchen

Leitung

Die Minisensorleitung für heiße Einsätze

| Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Es ist eng und heiß und trotzdem müssen Sensordaten in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik sicher übertragen werden. Das gilt von der Produktion über die Verfahrenstechnik bis hin zur Prozessautomation. Hierfür sind spezielle Sensorleitungen gefragt.

Firmen zum Thema

(Kabeltronik)

Kabeltronik hat mit der Sensorleitung Sensocord Slim-Line T 105 eine extrem dünne Leitung konzipiert, die hochflexibel und temperaturbeständig bis 105 °C ist. Diese Eigenschaften ermöglichen den Einsatz selbst dort, wo es eng hergeht und hohe Temperaturen herrschen. Mit dem robusten, wärmebeständigen PVC-Außenmantels ist die universell einsetzbare Leitung hoch flexibel. Damit eignet sie sich sehr gut für dynamische Anwendungen im rauen Umfeld.

Die Adern entsprechen dem gültigen Sensorfarbcode und verfügen über eine halogenfreie, bis 120 °C temperaturbeständige Isolation aus TPE-E. Aufgrund der aufeinander abgestimmten Materialien lässt sich die Leitung problemlos und damit zeitsparend verarbeiten.

Sensocord Slim-Line T 105 ist die Produktbezeichnung in ungeschirmter Version und als Sensocord SlimLine-D T105 mit Kupferwendelschirm in verschiedenen Aderzahlen zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43152101)