Suchen

Harting Die Zukunft beginnt heute – Innovationen in realen Applikationen

| Redakteur: Ines Stotz

Das diesjährige Motto der Hannover Messe lautete „Green Intelligence“. Dieser Anspruch an nachhaltige Entwicklungen spiegelte sich auch in den Produkt-Highlights der Harting Technologiegruppe wider. 2012 stehen bei dem Espelkamper Familienunternehmen Lösungen im Mittelpunkt, die die Produktionsprozesse ihrer Kunden effizienter gestalten und so Ressourcen schonen.

Firmen zum Thema

Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks, Harting Electric: „Der konkrete Nutzen eines neuen Produkts zeigt sich nur in seiner Anwendung.“
Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks, Harting Electric: „Der konkrete Nutzen eines neuen Produkts zeigt sich nur in seiner Anwendung.“
(Bilder:Harting)

„Wir wollen die Zukunft mit Technologien für Menschen gestalten – so heißt es in unserer Vision. Diese Zukunft, von der wir sprechen und für die wir unsere Lösungen entwickeln, beginnt aber nicht erst in ein paar Monaten oder Jahren. Sie beginnt genau jetzt. Sie beginnt heute“, betont Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks bei Harting. Deshalb hat es für das Espelkamper Unternehmen heute Vorrang, seinen Kunden die Werkzeuge an die zu Hand geben, um die Zukunft aktiv zu gestalten. „Wir zeigen, wie die Innovationen von Harting heute in realen Applikationen zum Einsatz kommen und welchen Nutzen sie dort für unsere Kunden generieren. Denn der konkrete Nutzen eines neuen Produkts zeigt sich nur in seiner Anwendung. Erst dann wird es in unserem Verständnis zu einer echten Innovation, ergänzt Philip Harting.

Han-Fast Lock steigert die Effizienz der Produktionsprozesse

Andre Beneke, Director Product Management Installation bei Harting konkretisiert: „Wir haben unseren Kunden bei der Produktion ihrer Geräte über die Schulter geschaut und steigern mit Han-Fast Lock massiv die Effizienz ihrer Produktionsprozesse. Auch Industrie-Steckverbinder wollen in Industriegeräte integriert werden. Mit Han-Fast Lock wird dies jetzt einfach, denn zusätzliche Prozessschritte entfallen. Die Platinen erhalten durchkontaktierte Bohrungen, in die die Kontakte bei der Gerätemontage einfach eingerastet werden.“ Das bedeutet eine einfache und flexible Leiterplattenanbindung – kompatibel zu heutigen Produktionsprozessen.

smart Power Networks - nur noch ein Netzwerk notwendig

Eine weitere Applikation ist das Harting Smart Power Networks – das energietechnische Nervenzentrum für energieeffiziente Maschinen und Anlagen: „Energietechnische Funktionen werden damit in die Netzwerk-Infrastruktur verlagert. Die Folge? Es ist nur noch ein Netzwerk notwendig: Das Ethernet-Netzwerk. Unsere Smart Power Unit ergänzt den Ethernet Switch um energietechnische Zusatzfunktionen. Wir zeigen die Integration in ein leistungsfähiges Energiemanagement-System sowie die einfache Administration und Konfiguration der energietechnischen Funktionen der Smart Power Unit, erläutert Dimitrios Charisiadis, Director Product-/Project-/Processmanagement ICPN/ RFID bei Harting.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33419360)