Suchen

„VIP 2013 – Virtuelle Instrumente in der Praxis“ Die Zukunft ist jetzt: National Instruments veranstaltet den 18. Technologie- und Anwenderkongress

| Redakteur: Ines Stotz

Der Kongress, bei dem Innovationen und Trends rund um Messtechnik und Automation im Mittelpunkt stehen, wird von National Instruments im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bei München am 23. und 24. Oktober 2013 veranstaltet. Zahlreiche Branchenexperten wollen anhand neuer Konzepte und Best-Practice-Beispiele inspirieren und informieren.

Firmen zum Thema

Zum Auftakt des VIP-Kongresses 2013 wird Dr. James Truchard, CEO und Mitbegr
Zum Auftakt des VIP-Kongresses 2013 wird Dr. James Truchard, CEO und Mitbegr
(National Instruments)

Die über 700 erwarteten Teilnehmer können aus mehr als 100 informativen Technologie- und Anwendervorträgen wählen, unter anderem zu den Themen „Prüfstandsautomatisierung“, „Mess- und Prüftechnik“, „Embedded-Systemvalidierung und -verifizierung“, „SDR & Communications Engineering“, „Big Physics“ und „Fertigungs- und Baugruppentest“.

Außerdem werden dieses Jahr zum ersten Mal zahlreiche Seminare angeboten, in denen erfahrene NI-Mitarbeiter den Teilnehmern erste Schritte im Umgang mit NI-Produkten vermitteln. Darauf aufbauend können in verschiedenen Workshops Beispielanwendungen selbst umgesetzt werden.

Keynote: „Die Zähmung des Dr. Frankenstein: Entwickeln von Cyber-Physical Systems“

Zum Auftakt des VIP-Kongresses 2013 wird Michael Dams, Director Central Europe bei National Instruments, die Besucher begrüßen, bevor Dr. James Truchard, CEO und Mitbegründer von National Instruments, die Evolution des Graphical System Design präsentiert. Im Anschluss zeigt Prof. Sangiovanni-Vincentelli von der Universität Berkeley in seiner Keynote „Die Zähmung des Dr. Frankenstein: Entwickeln von Cyber-Physical Systems“ seine Zukunftsvision basierend auf Cyber-Physical Systems samt den Herausforderungen, die daraus für viele Gesellschaftsbereiche entstehen.

Die Keynote des zweiten Kongresstages steht ganz im Zeichen von neuen Produkten, Applikationen und Technologieausblicken. So gewährt Rahman Jamal, Technical and Marketing Director Europe bei NI, in der R&D-Keynote Einblicke in die aktuelle Produktentwicklung und präsentiert gemeinsam mit NI-Produktspezialisten die neuesten Entwicklungen und Technologien rund um die NI-Philosophie des Graphical System Design.

„Certified LabVIEW Associate Developer“

Zudem bietet sich den Kongressteilnehmern am 24. Oktober von 16:00 bis 17:00 Uhr die Gelegenheit, kostenfrei an der Zertifizierung „Certified LabVIEW Associate Developer“ (CLAD) teilzunehmen, die einen industrieweit anerkannten Qualifikationsnachweis darstellt.

Auch Networking kommt auf dem VIP-Kongress nicht zu kurz: Neben der Fachausstellung mit etwa 40 Produktpartnern und Systemintegratoren bietet die Get-together-Party am ersten Kongressabend eine ideale Gelegenheit zum Austausch mit Referenten, Ausstellern, NI-Experten und anderen Kongressbesuchern. Hier können in ungezwungener Atmosphäre neue Ideen und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert werden.

Dozenten- und Ausbildertag

Am 25. Oktober 2013 veranstaltet National Instruments im Rahmen des VIP-Kongresses erneut den Dozenten- und Ausbildertag. Erstmalig werden dieses Jahr – zusätzlich zum Dozenten- und Ausbildertag – am Freitag bereits am Donnerstagnachmittag Neuigkeiten zum Thema „Forschung und Wissenschaft“ vorgestellt. Der Freitag steht wie gewohnt unter dem Motto „Ausbildung und Lehre“. Dieser Tag bietet vor allem Lehrern, Ausbildern, Laborleitern und Dozenten die Möglichkeit, neue Trends, Technologien und Lehrinhalte zu diskutieren und sich mit Kollegen und Experten auszutauschen.

Wie in den vorherigen Jahren werden auch für den VIP-Kongress 2013 die eingereichten Anwenderberichte in einem begleitenden Tagungsband mit etwa 100 Beiträgen veröffentlicht. „Virtuelle Instrumente in der Praxis 2013. Begleitband zum 18. VIP-Kongress“ erscheint im VDE Verlag (ISBN 978-3-8007-3489-4).

Der Blick auf die Agenda verspricht ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Angebot. Detaillierte Informationen rund um den VIP-Kongress 2013 und Anmeldemöglichkeiten stehen im Internet unter vip.german.ni.com zur Verfügung

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42222155)