Messtechnik

Differenzdruck-Messumformer bis zum 800-fachem Messbereich überlastbar

| Redakteur: Sariana Kunze

(Synotech)

Von Differenzdruck-Messumformern, die in Systemen zur Dichtheits- oder Leckprüfung eingesetzt werden, erwartet man, dass sie einerseits kleinste Messbereiche aufweisen aber dennoch hohen Überlastungen und hohen Systemdrücken standhalten. Dieser Forderung folgend hat Setra Systems die Aufnehmerserie ASL1 entwickelt.

Die Membrane dieses Aufnehmers ist durch mechanische Anschläge geschützt, so dass Überlastungen von bis zum 800-fachen des Nennbereiches möglich sind, ohne dass dies die Spezifikationen beeinflusst. Bei kleinsten Messbereichen ab 500 Pa bzw. ± 250 Pa sind sie jetzt für Systemdrücke bis 17 bar ausgelegt.

Die Differenzdruck-Messumformer der Serie ASL1 bieten eine exzellente Linearität von ±0,07 Prozent bezogen auf den Messbereich. Weitere erwähnenswerte Eigenschaften sind die hohe Temperatur- und Langzeitstabilität. Aufgrund einer digitalen Kompensation beträgt der maximale Fehler im kompensierten Temperaturbereich von -20 bis 60 °C nur 0,5 Prozent. Die Langzeitstabilität ist mit 0,15 Prozent FS/Jahr spezifiziert.

Hinsichtlich der Verbindung mit der Umwelt zeigt sich dieser Aufnehmer flexibel: das Ausgangssignal beträgt wahlweise 0…10 V oder 4 … 20 mA bei Betriebsspannungen zwischen 5 und 30 VDC, es steht eine Version mit Anschlussstecker oder Kabelabgang zur Verfügung und fünf verschiedene Anschlussports stellen eine Verbindung zum Prozess sicher.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42549609 / Mess- und Prüftechnik)