Messdatenerfassung Differenzdrucktransmitter mit zwei unabhängigen Sensoren

Redakteur: Lea Ziegler

Der Doppelsensor von Keller misst unabhängig voneinander den Differenz- und Basisdruck und lässt sich so beispielsweise in Flüssiggastanks einsetzen.

Firmen zum Thema

Der PRD-33 X kann in einem Messvorgang sowohl den Tankdruck als auch den Flüssigkeitsdruck in geschlossenen Systemen, wie Drucktanks, ermitteln.
Der PRD-33 X kann in einem Messvorgang sowohl den Tankdruck als auch den Flüssigkeitsdruck in geschlossenen Systemen, wie Drucktanks, ermitteln.
(Bild: Keller)

Der PRD-33 X von Keller ist über den gesamten Druck- und Temperaturbereich kalibriert und erreicht eine Genauigkeit von bis zu ±0.05 %FS. Das damit berechnete mathematische Modell korrigiert alle reproduzierbaren Fehler. Somit lässt sich eine hohe Genauigkeit als Fehlerband innerhalb des gesamten kompensierten Bereichs garantieren. Der schwimmende Einbau der Sensoreinheit schützt diese vor äußerer Krafteinwirkung durch die Montage.

Anwendungsbeispiel "Füllstandsmessung bei Drucktanks"

Aufgrund seiner zwei Sensoren kann der PRD-33 X in einem Messvorgang sowohl den Tankdruck als auch den Flüssigkeitsdruck in geschlossenen Systemen, wie Drucktanks, ermitteln. Alle Transmitterteile mit Mediumkontakt sind aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl AISI 316L, Silikon, Gold und Silizium gefertigt. Dadurch eignet sich der PRD-33 X für den Einsatz mit (flüssigem) Sauerstoff, Argon, Stickstoff, Helium und Kohlendioxid.

Tiefkalt verflüssigte Gase stellen weitere Anforderungen an den Differenzdrucktransmitter. Der PRD-33 X von Keller hat auch im kleinsten Druckbereich über eine hohe Überlastfestigkeit. Er verfügt über eine Basisdruck-Kompensation von 0…40 bar und lässt sich so in Tanks einsetzen, die kleiner sind als 3 m. Während des Befüllens und der Ventilmanipulation ist es möglich, dass der gesamte Tankdruck einseitig auf den Differenzdrucktransmitter trifft. Die daraus resultierende einseitige Überlast von 32 bar kann der PRD-33 X mit einer Überlastfestigkeit von ±35 bar abfangen.

Einfache Konfiguration mittels kostenloser Keller-Software

Der PRD-33 X ist mit verschiedenen elektrischen Anschlüssen lieferbar und besitzt eine digitale RS485-Schnittstelle. Diese liefert neben den Prozesswerten der beiden Drucksensoren weitere Informationen wie Druckbereiche, Filtereinstellungen und Seriennummer. Die mitgelieferte Software ermöglicht die einfache Konfiguration, Kontrolle und Datenspeicherung. Die Kombination mit einem Keller Fernübertragungsmodul oder Anzeigegerät erhöht den Funktionsumfang und die Anwendungsmöglichkeiten zusätzlich. (lz)

(ID:42862811)