Suchen

Sensor Digitaler Drucksensor mit niedriger Versorgungsspannung

| Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

All Sensors hat einen digitalen Drucksensor mit niedriger Versorgungsspannung für den Bereich mittlerer Drücke von 5 bis 60psi entwickelt.

Firmen zum Thema

(Bild: All Sensors)

Die Produkte der DLV-Serie basieren auf den Sensoren der bereits bestehenden DLVR-Serie, die speziell für die Messung niedriger Drücke von 0,5 bis 60inH2O eingesetzt werden. Die DLV-Serie umfasst Versorgungsspannungsoptionen, die den Einsatz in einer breiten Palette von Prozessregelungs- und Messsystemen vereinfachen. Sie werden mit I2C- oder SPI-Schnittstellen geliefert. Für den Einsatz in batteriebetriebenen und ferngesteuerten Systemen kann der Kunde zwischen unterschiedlichen Stromverbräuchen wählen.

DLV-Sensoren stellen ein kalibriertes und kompensiertes Ausgangssignal bei Temperaturen von -20°C bis 85°C bereit. Sie verfügen über eine Genauigkeit von 0,5% maximaler Gesamtfehler und sind in den Druckbereichen 5, 15, 30 und 60psi verfügbar. Die Abdeckung des Sensorchips mit Silikon-Gel sorgt für eine verbesserte Medienbeständigkeit.

Anwendungsmöglichkeiten:

• tragbare und batteriebetriebene Geräte

• medizinische Geräte, speziell Beatmungstechnik

• Fernüberwachung

• Klima- und Lüftungstechnik

• industrielle Regelung

(ID:43350663)