Sensor Digitaler Drucksensor mit niedriger Versorgungsspannung

Redakteur: Ines Stotz

All Sensors hat einen digitalen Drucksensor mit niedriger Versorgungsspannung für den Bereich mittlerer Drücke von 5 bis 60psi entwickelt.

Anbieter zum Thema

(Bild: All Sensors)

Die Produkte der DLV-Serie basieren auf den Sensoren der bereits bestehenden DLVR-Serie, die speziell für die Messung niedriger Drücke von 0,5 bis 60inH2O eingesetzt werden. Die DLV-Serie umfasst Versorgungsspannungsoptionen, die den Einsatz in einer breiten Palette von Prozessregelungs- und Messsystemen vereinfachen. Sie werden mit I2C- oder SPI-Schnittstellen geliefert. Für den Einsatz in batteriebetriebenen und ferngesteuerten Systemen kann der Kunde zwischen unterschiedlichen Stromverbräuchen wählen.

DLV-Sensoren stellen ein kalibriertes und kompensiertes Ausgangssignal bei Temperaturen von -20°C bis 85°C bereit. Sie verfügen über eine Genauigkeit von 0,5% maximaler Gesamtfehler und sind in den Druckbereichen 5, 15, 30 und 60psi verfügbar. Die Abdeckung des Sensorchips mit Silikon-Gel sorgt für eine verbesserte Medienbeständigkeit.

Anwendungsmöglichkeiten:

• tragbare und batteriebetriebene Geräte

• medizinische Geräte, speziell Beatmungstechnik

• Fernüberwachung

• Klima- und Lüftungstechnik

• industrielle Regelung

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43350663)