Suchen

Tichawa Vision

Distributionsnetz am asiatischen Markt ausgebaut

| Redakteur: Sariana Kunze

Tichawa Vision aus Friedberg, Spezialist für die Herstellung hochpräziser CIS-Contact Image Sensoren für die industrielle Produktkontrolle, sichert sich mit neuen Kooperationspartnern den Zugang zum asiatischen Markt. Die Kooperation mit den Distributoren QSI Automation Co. Ltd. und G4 Technology Co. Ltd. macht den Vertrieb in China und Taiwan möglich.

Firmen zum Thema

Dr. Nikolaus Tichawa, Geschäftsführer der Tichawa Vision, im Gespräch mit Besuchern der größten chinesischen Technologiemesse China Hi-Tech Fair.
Dr. Nikolaus Tichawa, Geschäftsführer der Tichawa Vision, im Gespräch mit Besuchern der größten chinesischen Technologiemesse China Hi-Tech Fair.
(Tichawa)

Die Technologie aus dem bayerischen Friedberg wurde bisher in 12 Ländern angewendet, künftig gehören auch China und Taiwan dazu. „Es freut mich, dass wir unsere leistungsfähigen CIS-Systeme jetzt auch in den boomenden Märkten China und Taiwan anbieten können. Mit QSI Automation und G4 Technology konnten wir zwei erfahrene Vertriebspartner gewinnen, die unsere Kunden vor Ort intensiv betreuen und ihnen kundenorientierte Lösungen bieten werden“, sagt Dr. Nikolaus Tichawa, Geschäftsführer der Tichawa Vision.

Auch der spanische Markt wird erschlossen

Mit der Vereinbarung baut die Tichawa Vision ihre Präsenz in Asien weiter aus. Bisher war Tichawa im koreanischen und japanischen Markt aktiv. Um das Vertriebsnetz weiter zu stärken, setzt Tichawa auch in Europa auf neue Partner. Das Unternehmen Kern Vision, das zur Schweizer Kern-Gruppe gehört, wird sich künftig um den erfolgreichen Zugang zu den spanischen Kunden kümmern. Insgesamt umfasst der Vertrieb nun 14 Länder auf drei Kontinenten, darunter auch Brasilien, Mexiko und die USA.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37875800)