Suchen

Sensor Drehgeber lässt sich in Achsbolzen integrieren

| Redakteur: Sariana Kunze

Der TBX 37 Drehgeber von TWK Elektronik ist ein Sensor mit einer Wellenbelastbarkeit bis 500 N radial und 100 N axial bei einem Gehäusedurchmesser von Ø 25 mm. Der Drehgeber lässt sich einfach innerhalb eines Achsbolzens integrieren.

Firmen zum Thema

(TWK Elektronik)

Die mechanische Ankopplung der Welle erfolgt über zwei M5 Bohrungen. Eine Drehmomentstütze wird kundenspezifisch angepasst. Die Drehgeber aus Edelstahl erfüllen die Schutzart IP 69K, so dass sie extremen Umweltbedingungen standhalten. Der Arbeitstemperaturbereich erstreckt sich von -40°C bis 80°C.

Verschleißfrei nach Hall-Prinzip

Der Messbereich beträgt 360° mit einer 12 Bit Auflösung. Der Drehgeber arbeitet kontaktlos und damit verschleißfrei nach dem Hall-Prinzip. Durch den redundanten Aufbau stehen bei dem TBA37 zwei Schnittstellen als Analogausgänge zur Verfügung und beim TBN37 das CANopen Safety Interface. Letzterer erfüllt die Anforderungen nach SIL2. Zusätzlich verfügt der TBN37 über den UDS Bootloader on CAN. Der elektrische Anschluss erfolgt über ein PUR-Kabel.

(ID:42532385)