Heavy-Duty-Drehgeber

Drehgeber schnell über WLAN-Adapter parametrierbar

| Redakteur: Rebecca Näther

Neben der Ausgabe der Absolutposition bietet die Serie zusätzlich bis zu zwei inkrementale Ausgangssignale mit Nullimpuls sowie einen integrierten Drehzahlschalter.
Neben der Ausgabe der Absolutposition bietet die Serie zusätzlich bis zu zwei inkrementale Ausgangssignale mit Nullimpuls sowie einen integrierten Drehzahlschalter. (Bild: Baumer Group)

Baumer stellt die Serie HMG10P / PMG10P an Heavy-Duty-Drehgebern vor. Über einen WLAN-Adapter lassen sich die Drehgeber von beliebigen Eingabegeräten aus parametrieren. Dies ermöglicht die individuelle Einstellung und Optimierung zahlreicher Geräteparameter vor Ort.

Ob Container-Krananlagen, Hubbrücken oder Stahlwerke, die Verfügbarkeit von Anlagen hat stets oberste Priorität. Mit dem kompakten WLAN-Adapter parametrieren Anlagenbauer, Servicetechniker und Distributoren ihren Drehgeber schnell und intuitiv über Ethernet oder WLAN von PC, Tablet oder Smartphone aus. Eine integrierte Monitoring-Funktion visualisiert aktuelle Drehgebersignale. Ein Parameter-Download vereinfacht die Anlagendokumentation. Der Passwortschutz soll Manipulation durch Unbefugte verhindern.

Zweiseitige Lagerung und magnetische Abtastung

Unter harten, aggressiven Umweltbedingungen werden die HeavyDuty-Drehgeber seit Jahrzehnten eingesetzt. Mit zweiseitiger Lagerung, einer innovativen magnetischen Abtastung und dem patentierten Energy Harvesting Umdrehungszähler sollen die Absolut-Multiturn-Drehgeber HMG10P / PMG10P im robusten HeavyDuty-Design von Hübner Berlin neue Maßstäbe in Robustheit und Präzision setzen. Mit dem WLAN-Adapter ist die Flexibilität dieser Drehgeber nun voll nutzbar, erklärt das Unternehmen.

Inkrementale Ausgangssignale und integrierter Drehzahlschalter

Neben der Ausgabe der Absolutposition bietet die Serie zusätzlich bis zu zwei inkrementale Ausgangssignale mit Nullimpuls sowie einen integrierten Drehzahlschalter. Parametrierbar sind die Auflösung der SSI-Absolutposition, die Inkrementalauflösung von 1 bis 131.072 Impulsen pro Umdrehung sowie die Schaltdrehzahl von 2 bis 12.000 U/min. Die Kombination mit vielfältigen Mechanik-, Signal- und Feldbus-Schnittstellen ist möglich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45159059 / Motion Control)