Suchen

Inkrementalgeber Drehimpulsgeber resistent gegen externe Magnetfelder

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Der neue Inkrementalgeber HOI von TWK ist pro Umdrehung (360°) für jede benötigte Impulszahl zwischen 1 und 65.536 erhältlich. Der Drehimpulsgeber HOI verbindet hohe Auflösung und Genauigkeit optischer Drehgeber mit der robusten und günstigen Bauweise magnetischer Drehgeber in einem Produkt.

Firmen zum Thema

(Bild: TWK)

Er ist aufgrund eines veredelten und magnetischen Stahlgehäuses resistent gegen externe Magnetfelder und gut geeignet für den Einsatz in Umgebungen mit starken externen Magnetfeldern, wie sie beispielsweise in der Nähe von Elektromotoren oder Generatoren vorkommen.

Inkrementalgeber für genaue Positionierungen

Weitere Einsatzbereiche des HOI sind Baumaschinen, Schleifringkörper, Windkraftanlagen, Aufzüge, Öl- und Gasanlagen sowie viele andere Einsatzgebiete, in denen genau positioniert werden muss. Der HOI verfügt über die Ausgänge A, B, Z sowie deren invertierte Signale. Er ist wahlweise mit den Signalformen HTL und TTL erhältlich. Die Sensorwelle ist für axiale und radiale Wellenbelastungen von 250 N ausgelegt, damit der Sensor auch unter extremen Bedingungen einsetzbar ist.

Drehimpulsgeber auch als Safety-Version verfügbar

Die IP-Schutzart des HOI ist IP65, optional ist er in IP69k verfügbar. Der HOI deckt den Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis 85 °C ab. Optional lässt er sich auch als Safety-Version mit redundantem Aufbau inklusive Eigendiagnose für SIL2- (IEC 61508) und PLd- (EN13849) Applikationen aufbauen.

Hannover Messe: Halle 9, Stand D58

(ID:44643616)