Suchen

Messtechnik Druckmessumformer misst zuverlässig in mobiler Hydraulik

| Redakteur: Philipp Weinecke

Messtechnik in mobiler Hydraulik ist besonders harten Umweltbedingungen ausgesetzt. Mit dem Midas H20 HP präsentiert Jumo einen Druckmessumformer, der speziell für den Einsatz in Land- und forstwirtschaftlichen Maschinen, Baumaschinen oder Spritzgussanlagen entwickelt wurde.

Firma zum Thema

Speziell für den Einsatz in land- und forstwirtschaftlichen Maschinen, Baumaschinen oder Spritzgussanlagen wurde der Druckmessumformer JUMO MIDAS H20 HP entwickelt.
Speziell für den Einsatz in land- und forstwirtschaftlichen Maschinen, Baumaschinen oder Spritzgussanlagen wurde der Druckmessumformer JUMO MIDAS H20 HP entwickelt.
(Bild: jumo)

Der Midas H20 HP verfügt über die für die Straßenzulassung benötigte Ece-Typgenehmigung und ist in Schutzarten bis zu IP 69K verfügbar. Die extreme Vibrations- und Schockfestigkeit in Verbindung mit der hohen Isolationsspannung von AC 500 V gewährleisten einen sicheren Betrieb auch unter schwierigen Bedingungen. Er ist in variablen Messbereichen von 100 bis 1.000 bar Relativdruck und für Messstofftemperaturen von -40 bis 125 °C erhältlich.

Hohe Genauigkeit bei schwankenden Temperaturen

Durch die kompakte Bauform ab 35 mm Länge und das robuste Produktdesign ist der Jumo Midas H20 HP besonders flexibel einsetzbar. Ein bewährter Dünnfilm-Sensor garantiert eine hervorragende Langzeit-Stabilität und eine hohe Genauigkeit selbst bei schwankenden Temperaturbedingungen. Die verschweißte Sensorik und die hohe Berstfestigkeit machen den Druckmessumformer unempfindlich gegen Druckspitzen und verhindern zuverlässig den Austritt von Öl oder anderen Messmedien.

Anfangs- und Endwert im Signal begrenzbar

Die gute Signalqualität ermöglicht auch den Einsatz in Anwendungen mit sich schnell ändernden Drücken ohne Einschränkungen in Hinsicht auf Quantisierungsfehler.

Der Jumo Midas H20 HP ist mit marktüblichen elektrischen Anschlussvarianten wie M12, Deutsch DT, MetriPack oder Amp lieferbar. Das dichtungslose Messsystem und die Verwendung von Edelstahl erlauben einen zuverlässigen Einsatz in vielfältigen Anwendungen. Je nach Anforderung ist es möglich, werksseitig den Anfangs- beziehungsweise Endwert im Signal zu begrenzen. Zum Beispiel wird somit verhindert, dass die Steuerung bei kurzzeitigen Druckspitzen oder Überdrücken auf Störung schaltet.

(ID:44557610)