Suchen

Microcomputer Echtzeit-Ethernet für Raspberry Pi 2

| Redakteur: Margit Kuther

Powerlink ist das erste Echtzeit-Ethernet-Protokoll, das auf dem neuen Raspberry Pi2 arbeitet, so Kalycito. Das Unternehmen hat Powerlink auf dem Raspberry Pi 2 implementiert zum Steuern etwa von Motoren, Sensoren, Aktoren und Relais.

Firmen zum Thema

POWERLINK: Echtzeit-Ethernet, implementiert von Kalycito auf dem Raspberry Pi 2 B
POWERLINK: Echtzeit-Ethernet, implementiert von Kalycito auf dem Raspberry Pi 2 B
(Bild: Kalycito)

Kalycito hat openPowerlink-Master und -Slave mit Linux auf der zweiten Generation des Einplatinencomputers, dem Raspberry Pi 2, implementiert.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Der Raspberry Pi2 wurde im Frühling 2015 vorgestellt und bietet eine neue Dimension der Leistungsfähigkeit auf dieser Plattform, etwa bis zu sechsfache Leistungssteigerung im Vergleich zu den Vorgängern.

Hardware, mit der Powerlink via Raspberry Pi 2 B realisiert wurde: Drei Raspberry Pi2; einer als Netzwerk Master (Powerlink Managing Node / MN), zwei Raspberry Pi 2 B als Slave (Powerlink Controlled Node / CN) sowie diverse Kabel, Switch, Bildschirm, Windows-PC, etc.

Die Demo wurde mit dem unmodifizierten Open-Source-Paket erstellt. Eine Kurzanleitung und vorgefertigten Demo-Binärdateien können für den Einstieg verwendet werden, bevor die C-Programme für das Senden und Empfangen von Daten über die I/O Pins weiter modifiziert werden.

Die Demo-Anwendung sowie das Quickstart-Manual zeigen, wie, openPowerlink auf dem Raspberry Pi2 eingerichtet und zum Laufen gebracht wird, um dezentrale Automatisierungslösungen zu entwickeln und die Signale von Motoren, Sensoren, Aktoren, Relais, usw. zu steuern.

Details zur Powerlink-Technologie

Durch Kombination von Ethernet, CANopen und harter Echtzeitfähigkeit integriert Powerlink Merkmale und Fähigkeiten aus drei verschiedenen Welten. Im Gegensatz zum Mitbewerb bleibt Powerlink extrem nahe am Ethernet-Standard.

Der Erhalt originaler Ethernet-Funktionen reduziert die Kosten des Einsatzes in industriellen Umgebungen. Eine weitere Stärke des Protokolls ist die Integration der CANopen-Technologie, einem robusten und bewährten und auf dem Gebiet der Automatisierung breit angewendeten Protokoll, dessen umfangreiche Standardisierung die Netzwerk-Konfiguration wesentlich vereinfacht.

Die von der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) entwickelten Technologien, insbesondere der PowerlinkStack, der dem Protokoll seine Echtzeitfähigkeit verleiht, stützen den Erfolg von Powerlink enorm.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43613180)