Zuken EDA-Software-Spezialist expandiert nach Amerika

Redakteur: Sariana Kunze

Zuken wird in den kommenden drei Jahren 30 bis 50 Mio. US-Dollar in Amerika investieren. Mittelpunkt dieser umfassenden Expansion wird ein neues Zuken-Innovationszentrum im Silicon Valley.

Firma zum Thema

David Gullickson ist General Manager bei Zuken Americas.
David Gullickson ist General Manager bei Zuken Americas.
(Bernhard Huber/Zuken)

„In den letzten zehn Jahren konnten wir unser Geschäft in Nordamerika erweitern und sind kontinuierlich gewachsen. Diese Investition ist die logische Fortführung unseres Erfolgs, den wir auf diese Weise noch weiter ausbauen möchten. Durch die zusätzlichen Ressourcen können wir unsere Technologien in Amerika einem breiteren Publikum vorstellen und gleichzeitig das Wachstum unseres Unternehmens beschleunigen“, sagte David Gullickson, General Manager bei Zuken Americas:

Das neue Zuken-Innovationszentrum soll im September eröffnet werden..In den nächsten drei Jahren wird die Anzahl der Ingenieure am Standort Silicon Valley auf mehr als 30 erhöht. Jinya Katsube, Chief Operating Officer bei Zuken Inc.: „Zuken ist überzeugt von dieser Investition und der Expansion auf dem amerikanischen Markt. Durch das F&E-Zentrum in den USA verfügen wir über eine Plattform, die optimal auf die Anforderungen unserer Kunden in Amerika eingehen kann.“ Im Rahmen der Expansion wird ein neues Partnerprogramm ins Leben gerufen, das mögliche Technologiepartnerschaften erkennen und weiter ausbauen soll, um einen Beitrag zur elektronischen Design-Community zu leisten.

Bildergalerie

(ID:42283146)