Suchen

Repeater

Effiziente Lösung für Profibus-Applikationen

| Redakteur: Wolfgang Leppert

Der neue FLEXtra twinRepeater von Systeme Helmholz ist trotz seiner kleinen Bauweise ein vollwertiger Profibus-Repeater und für die Montage auf einer Hutschiene konzipiert. Er regeneriert

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der neue FLEXtra twinRepeater von Systeme Helmholz ist trotz seiner kleinen Bauweise ein vollwertiger Profibus-Repeater und für die Montage auf einer Hutschiene konzipiert. Er regeneriert das auf einer Busleitung ankommende elektrische Signal und sendet es neu aus (Bit-Reshaping and Retransmission). Die Signale werden in Pegel, Flankensteilheit und Tastverhältnis wiederhergestellt.

Das Gerät unterstützt Übertragungsraten von 9,6 kBit/s bis 12 MBit/s und erkennt diese automatisch. Es kann sowohl zur Busverlängerung (bis zu einm km mit zwei FLEXtra twinRepeatern), zur Erhöhung der Teilnehmerzahl als auch zur Anlagenerweiterung genutzt werden. Zugleich ist ein Einsatz in MPI-Netzwerken möglich. Als besondere Anwendungsmöglichkeit erlaubt der FLEXtra twinRepeater den Aufbau von Stichleitungen als eigenständige Segmente. Die für jedes Segment integrierten Status-LEDs bieten eine schnelle Übersicht zum jeweiligen Buszustand. Des Weiteren stellt der Repeater zwischen den beiden Profibus-Segmenten eine galvanische Trennung her. Zusätzlich besitzt er einen Schalter zum Abschalten der Repeatingfunktion. Dabei werden die Segmente getrennt, bleiben jedoch jedes für sich funktionsfähig. Zum Anschluss an die Profibus-Leitung werden Profibus-Stecker benötigt (auch im Set erhältlich).

Die besonderen Features: zur Busverlängerung oder als Stichleitung einsetzbar; Erhöhung der Teilnehmerzahl; Anlagenerweiterung; kann auch in MPI-Netzwerken eingesetzt werden; Status-LEDs pro Segment; Repeatingfunktion abschaltbar; galvanische Trennung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 311017)