Heißkanalregler Einfach bedienbar

Redakteur: Ines Stotz

PMA stellt mit dem HRCslot einen Einzelkreisregler mit eingebauter Leistungsendstufe vor, der sich einfach in einem 19˝-Gehäuse in gewünschter Stückzahl anreihen lässt. Jeder Slot

Anbieter zum Thema

PMA stellt mit dem HRCslot einen Einzelkreisregler mit eingebauter Leistungsendstufe vor, der sich einfach in einem 19˝-Gehäuse in gewünschter Stückzahl anreihen lässt. Jeder Slot hat bereits den Leistungsausgang für 16 A Belastung, ist also zum Direktanschluss der Patronen und Verteiler vorbereitet. Die Last wird zweiseitig mit einfach zugänglichen Schmelzsicherungen abgesichert. Somit eignet sich der Regler auch für den in USA üblichen Betrieb zwischen zwei Phasen. Komplettgehäuse für verschiedene Zonenzahlen stehen zur Verfügung. Über digitale E/As erfolgt die Koordination mit der Spritzgießmaschine. Auch eine Kommunikation über Modbus ist möglich. Inklusive ist die automatische Regelstrecken-Anpassung und Anfahrschaltung, sowie die weiteren typischen HRC-Funktionen, wie Boosten und Absenken. Alarme überwachen Temperaturtoleranzen, Heizstrom und auch den SSR-Kurzschluss. Bei Fühlerbruch geht der Regler in eine Notbetrieb-Funktion und vermeidet die sofortige Abschaltung der Zone, um die Zeit für eine kurzfristige Fehlerbeseitigung zu überbrücken.

Mit dem HRCslot rundet PMA sein Geräteprogramm für Heißkanal-Regelungsaufgaben ab: HRC 800, das Mehrzonensystem für bis zu mehreren hundert Zonen, HRC vario mini, das kompakte Multireglersystem mit Touchbedienung, HRC slot und das PMA-Konzept für modulare Einzelregler mit integrierter Leistungsendstufe.

(ID:234686)