Suchen

E-Mobil BW

Elektromobilität wird automatisiert

| Redakteur: Sariana Kunze

Mit dem Leitthema „Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch.“ spannt E-Mobil BW den Bogen von der Entwicklung über die Produktion bis zur Straßenerprobung teil-automatisierter Elektroautos. Ihren Auftritt hat die Landesagentur auf der Hannover-Messe vom 25. bis 29. April 2016

Firmen zum Thema

Welche Neuerungen Baden-Württemberg für die Elektromobilität entwickelt hat, ist auf dem Gemeinschaftsstand von E-Mobil BW zu sehen.
Welche Neuerungen Baden-Württemberg für die Elektromobilität entwickelt hat, ist auf dem Gemeinschaftsstand von E-Mobil BW zu sehen.
(Bild: Fraunhofer ISI)

Der Themenschwerpunkt Mobilitec der Hannover Messe 2016 bietet zum dritten Mal den Rahmen für den Baden-Württemberg Pavillon, der sich zum Treffpunkt für Experten, Stakeholder und Unternehmen rund um Mobilitätstechnik, Infrastrukturthemen, Speicher und intermodale Logistikkonzepte entwickelt hat.

600 m² voller Neuheiten zur Elektromobilität

Präsentiert werden laut E-Mobil BW unter anderem neue Entwicklungen der Ladeinfrastruktur, der Präzisionsmechanik für Elektroantriebe, der Komponentenfertigung und der Digitalisierung von Mobilitätsangeboten. Dazu stehen den 43 Ausstellern aus Wirtschaft und Forschung über 600 m² zur Verfügung. „Baden-Württemberg ist in Deutschland die Region Nummer 1 in Sachen E-Mobilität. Das unterstreicht auch das aktuelle Vorhaben der baden-württembergischen Landesregierung, für das automatisierte, elektrische und vernetzte Fahren ein Testfeld einzurichten, das realitätsnah verschiedene Verkehrssituationen, Straßen- und Verkehrsarten abdeckt.“, sagt Franz Loogen, Geschäftsführer der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg E-Mobil BW GmbH.

Bildergalerie

Zu den Anforderungen an die Elektromobilität auf Batterie- und Brennstoffzellenbasis zählen die Kostenreduktion und die Verbesserung der Infrastruktur. Die Aussteller des Baden-Württemberg-Pavillons präsentieren dazu Techniken und Produkte, die von der effizienten Beheizung von E-Fahrzeugen über induktives Laden von Batteriefahrzeugen, fahrerlose Park- und Ladeverfahren bis zu Softwarearchitekturen für Smart-City-Anwendungen reichen.

Energie und Verkehr intelligent zusammenführen

Die intelligente Zusammenführung von Energie-, Verkehrs- und Mobilitätsmanagement zählt weltweit zu den wichtigsten Themenfeldern einer umweltfreundlichen, sauberen und effizienten Mobilität. Die in Baden-Württemberg bereits laufenden Projekte im Spitzencluster Elektromobilität Süd-West treiben diese Entwicklung voran und präsentieren aktuelle Ergebnisse zu neuartigen Ladetechniken wie Induktion oder Gleichspannungsladen bei Spannungsebenen bis 800 V.

Der Baden-Württemberg-Pavillon ist ein Gemeinschaftsprojekt von E-Mobil BW GmbH, Baden-Württemberg International und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH.

E-Mobil BW auf der Hannover-Messe 2016: Halle 27, Stand H71

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44007983)