Stromversorgung

Elektronische Schutzschalter mit einzeln steuerbaren Ausgangskanälen

| Redakteur: Ines Stotz

(Block Transformatoren-Elektronik)

Block Transformatoren-Elektronik bringt zwei neue elektronische Schutzschalter auf den Markt: Aus der Baureihe Power Compact bietet der Stromspezialist ein nur 42 mm breites Modul, das acht elektronisch abgesicherte 24V-Ausgangskanäle mit jeweils 10 A maximalem Nennstrom integriert. Power Mini bietet als kleinerer Bruder im kompakten Kunststoffgehäuse vier Kanäle mit identischer Funktionalität.

Ob „Mini“ oder „Compact“: Beide Geräte schützen zuverlässig vor Überlast und Kurzschluss und sind dabei ausgelegt für das sichere Einschalten hoher kapazitiver Lasten. Die Baureihe bietet dabei reichlich Spielraum, den Nennstrom für jeden Kanal individuell festzulegen.

Weniger Typen und mehr Platz im Schaltschrank

Für Maschinen- und Anlagenbauer resultieren daraus zwei wesentliche Vorteile: reduzierte Typenvielfalt und aufgrund der Integration von bis zu acht Ausgangskanälen mehr Platz im Schaltschrank.

Die Höhe des Auslösestroms ist für jeden Kanal mit den frontseitigen Wahlschaltern einstellbar. Durch das zeitversetzte und lastabhängige Zuschalten der einzelnen Ausgänge werden hohe Spitzeneinschaltströme zuverlässig verhindert.

Über nur zwei digitale I/Os lassen sich die Schutzschalter serienmäßig durch eine SPS fernsteuern und auslesen. Damit ist der Weg frei, einzelne Ausgänge von zentraler Stelle aus gezielt zu schalten, Statusabfragen vorzunehmen oder auch Fehlermeldungen zu analysieren.

Für Arbeiten vor Ort gibt es pro Ausgang jeweils eine dreifarbige LED-Signalisierung sowie Taster für Ein, Aus und Reset.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35408200 / Stromversorgung)