Epic-Board Embedded Board unterstützt bis 4K

Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem Embedded Board Nano-ULT5 bietet Comp-Mall ein Board im platzsparenden Epic-Formfaktor und mit leistungsfähigem 8. Gen. Intel Mobile Core i3/i5/i7- oder Celeron-Prozessor. Das Nano-ULT5 steuert bis zu drei unabhängige Displays an und eignet sich daher insbesondere für Embedded Anwendungen mit Visualisierungsfunktionen.

Anbieter zum Thema

Das Embedded Board Nano-ULT5 ist mit 8. Gen. Intel Core/Celeron-CPU ausgestattet und ist mit USB 3.1 Gen2- und M.2-Schnittstellen auf Schnelligkeit ausgerichtet.
Das Embedded Board Nano-ULT5 ist mit 8. Gen. Intel Core/Celeron-CPU ausgestattet und ist mit USB 3.1 Gen2- und M.2-Schnittstellen auf Schnelligkeit ausgerichtet.
(Bild: Comp-Mall)

Kernstück des Epic-Boards ist der 8. Gen. Intel Core oder Celeron Mobile Prozessor (Codename Whiskey Lake), der wie die Vorgängerversion Kaby Lake in der 15-Watt-TDP-Klasse bleibt. Im Vergleich zur Kaby-Lake-Version bringen die Whiskey-Lake-Prozessoren eine bis zu 40 Prozent höhere Leistung im Multithread-Betrieb. Zudem wird Intel Optane Memory unterstützt, was bei HDDs für höheren Datendurchsatz und geringere Latenzzeiten sorgt.

Das Nano-ULT5 bietet Platz für 2x 2400 MHz Dual-Channel DDR4 SO-DIMMs bis zu 32 GB. Für SSD stehen 2x Sata 6G/s zur Verfügung. Weitere Speicheroptionen: 1x M.2 2230 A-Key und 1x M.2 2280 M-Key und optional 1x 32 GB eMMC 5.1.

Schnittstellen für drei unabhängige Displays bis 4K

Die Displays werden über 1x HDMI und 1x Display-Port angeschlossen, jeweils mit einer Auflösung bis zu 3840x2160@60Hz. Die dritte Anschlussoption ist 1x LVDS intern mit einer Auflösung bis zu 1920x1200@60Hz.

Weitere Schnittstellen-Ausstattung des Embedded Boards

Die Schnittstellen-Ausstattung ist typisch für Embedded Boards mit 2x GbE Lan und 1x RS-232 extern und intern zusätzlich 1x RS-232, 1x RS-422/485, 2x USB 2.0 und 1x 8bit Digital In/Out. Untypisch hingegen sind die 4x USB 3.1 Gen2-Anschlüsse, die eine maximal nutzbare Datenrate von 900 MB/s ermöglichen. Ein SIM-Karten-Slot erweitert das Nano-ULT5 mit Mobilfunk-Funktion und über einen Fullsize Mini-PCIe-Slot lassen sich beliebige Erweiterungskarten integrieren.

Über einen 1x4 Pin-Anschluss kann ein Lüfter angeschlossen werden, was sich positiv auf die Dauer der Turbo-Takt-Zeiten auswirken soll. Die Eingangsspannung beträgt 12 V DC, der Betriebstemperaturbereich ist auf -20 °C und 60 °C ausgelegt.

Technische Merkmale des Embedded Boards:

  • Intel 14nm 8. Gen. Mobile Core i3/i5/i7 und Celeron
  • 2x 2400 MHz Dual-Channel DDR4 SO-DIMM bis 32 GB
  • Schnittstellen für drei unabhängige Displays bis 4K
  • M.2 A Key, M.2 M Key, Mini-PCIe, SIM-Karten-Slot
  • optional 1x 32 GB eMMC 5.1

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46060729)