Suchen

Epic-Board

Embedded Board unterstützt bis 4K

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem Embedded Board Nano-ULT5 bietet Comp-Mall ein Board im platzsparenden Epic-Formfaktor und mit leistungsfähigem 8. Gen. Intel Mobile Core i3/i5/i7- oder Celeron-Prozessor. Das Nano-ULT5 steuert bis zu drei unabhängige Displays an und eignet sich daher insbesondere für Embedded Anwendungen mit Visualisierungsfunktionen.

Firmen zum Thema

Das Embedded Board Nano-ULT5 ist mit 8. Gen. Intel Core/Celeron-CPU ausgestattet und ist mit USB 3.1 Gen2- und M.2-Schnittstellen auf Schnelligkeit ausgerichtet.
Das Embedded Board Nano-ULT5 ist mit 8. Gen. Intel Core/Celeron-CPU ausgestattet und ist mit USB 3.1 Gen2- und M.2-Schnittstellen auf Schnelligkeit ausgerichtet.
(Bild: Comp-Mall)

Kernstück des Epic-Boards ist der 8. Gen. Intel Core oder Celeron Mobile Prozessor (Codename Whiskey Lake), der wie die Vorgängerversion Kaby Lake in der 15-Watt-TDP-Klasse bleibt. Im Vergleich zur Kaby-Lake-Version bringen die Whiskey-Lake-Prozessoren eine bis zu 40 Prozent höhere Leistung im Multithread-Betrieb. Zudem wird Intel Optane Memory unterstützt, was bei HDDs für höheren Datendurchsatz und geringere Latenzzeiten sorgt.

Das Nano-ULT5 bietet Platz für 2x 2400 MHz Dual-Channel DDR4 SO-DIMMs bis zu 32 GB. Für SSD stehen 2x Sata 6G/s zur Verfügung. Weitere Speicheroptionen: 1x M.2 2230 A-Key und 1x M.2 2280 M-Key und optional 1x 32 GB eMMC 5.1.

Schnittstellen für drei unabhängige Displays bis 4K

Die Displays werden über 1x HDMI und 1x Display-Port angeschlossen, jeweils mit einer Auflösung bis zu 3840x2160@60Hz. Die dritte Anschlussoption ist 1x LVDS intern mit einer Auflösung bis zu 1920x1200@60Hz.

Weitere Schnittstellen-Ausstattung des Embedded Boards

Die Schnittstellen-Ausstattung ist typisch für Embedded Boards mit 2x GbE Lan und 1x RS-232 extern und intern zusätzlich 1x RS-232, 1x RS-422/485, 2x USB 2.0 und 1x 8bit Digital In/Out. Untypisch hingegen sind die 4x USB 3.1 Gen2-Anschlüsse, die eine maximal nutzbare Datenrate von 900 MB/s ermöglichen. Ein SIM-Karten-Slot erweitert das Nano-ULT5 mit Mobilfunk-Funktion und über einen Fullsize Mini-PCIe-Slot lassen sich beliebige Erweiterungskarten integrieren.

Über einen 1x4 Pin-Anschluss kann ein Lüfter angeschlossen werden, was sich positiv auf die Dauer der Turbo-Takt-Zeiten auswirken soll. Die Eingangsspannung beträgt 12 V DC, der Betriebstemperaturbereich ist auf -20 °C und 60 °C ausgelegt.

Technische Merkmale des Embedded Boards:

  • Intel 14nm 8. Gen. Mobile Core i3/i5/i7 und Celeron
  • 2x 2400 MHz Dual-Channel DDR4 SO-DIMM bis 32 GB
  • Schnittstellen für drei unabhängige Displays bis 4K
  • M.2 A Key, M.2 M Key, Mini-PCIe, SIM-Karten-Slot
  • optional 1x 32 GB eMMC 5.1

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46060729)