embedded world 2009 Embedded-Experten treffen sich vom 3. bis 5. März in Nürnberg

Redakteur: Holger Heller

Die Embedded-Experten aus aller Welt treffen sich dieses Jahr vom 3. bis zum 5. März auf der embedded world 2009 in Nürnberg. Mehr Fläche verzeichnet die Messegesellschaft, und rund 14% Neuaussteller aus dem In- und Ausland zeigen ihre Produkte. Der Anteil internationaler Aussteller beläuft sich insgesamt auf 32%.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die embedded world ist laut Veranstalter weiterhin auf Wachstumskurs. In nahezu allen Messekennzahlen legt die Veranstaltung zu. Bereits jetzt übertreffe die embedded world 2009 die Ergebnisse des Vorjahreszeitraums, heißt es seitens der Messe Nürnberg. Dem Wunsch vieler Aussteller nach größeren Standflächen wurde Rechnung getragen, 10% Flächenzuwachs verzeichnet die Messe.

Hinsichtlich der Ausstellerzahlen sei ein Zuwachs von 14% zu verzeichnen, so die Projektleitung. Der hintere Teil der Halle 12 wird wieder ausgespart und soll somit eine Messe der kurzen Wege ermöglichen. Die Embedded Community erhält wieder die Gelegenheit, sich in Nürnberg eine komplette Übersicht über den Embedded-Markt zu verschaffen und Kontakte zu knüpfen.

Bildergalerie

Entscheider und Entwickler vor Ort

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Messe dienst als internationale Plattform für Anbieter von Hard- und Software, Tools und Dienstleistungen rund um Embedded-Technologien. Sie richtet sich an Entwickler und Anwender sowie an Planer, Einkäufer und Entscheider aus den Branchen Automobil, Medizintechnik, Daten- und Telekommunikation, industrielle Steuerungen, Maschinenbau, Computer/PC-Peripherie, Gebäudeautomation, Software-/Systemhäuser und Luft-/Raumfahrt.

Das Angebot der Fachmesse umfasst:

  • Hardware (Bauelemente – Module – Komplettsysteme für diverse Anwendungsgebiete)
  • Tools (Hardware – Software)
  • Anwendungs-Software (Echtzeit-Betriebssysteme – Visualisierungs-Software – Internet-Browser – Test- und Verifikations-Software)
  • Dienstleistungen (Systementwicklung – Elektronikfertigung – Consulting – Schulung – Fachliteratur).
embedded world 2009: Hallenübersichtsplan (Archiv: Vogel Business Media)

Die electronic displays Conference, die 2007 ins Leben gerufen wurde, findet wieder parallel zur embedded world statt. Für die Kongressteilnehmer steht ein umfangreiches Programm zur Verfügung, das den aktuellsten Stand der Display-Entwicklung aufzeigt: 2008 wurden über 50 Beiträge von mehr als 200 Teilnehmern präsentiert, was der Konferenz einen gewaltigen Schub brachte. Besucher der Ausstellung können im electronics-displays-Pavillion in Halle 9 Neuigkeiten von Display-Herstellern und spezialisierten Unternehmen erfahren.

electronic displays Conference 2009

  • Markt & LCDs
  • Automotive Displays
  • Touchscreens & Systeme
  • Interfacing Displays
  • Display-Ansteuerung
  • OLEDs 1, 2, 3
  • Display-Metrologie

Aktuelle Themen für Entwickler von Embedded-Systemen, Fachwissen anwendungsorientiert verpackt, praktische Lösungen und Entwicklungstipps sowie Grundlagen-Knowhow aus erster Hand – das bietet die embedded world Conference, die begleitend zur Fachmesse stattfindet. Verschiedene Sessions, Tutorials und Workshops greifen aktuelle Themen rund um Embedded-Systeme auf. Vertiefende Tutorials zu Open Source for Embedded Systems, Wireless Technologies, System Design mit UML, Software Development Process und Digital Signal Processing komplettieren das Kongressprogramm. Der Besuch der Keynote ist für alle Kongressteilnehmer und Messebesucher kostenlos.

(ID:284692)