Suchen

Elektromotoren Emerson unterstüzt Mattei bei IE3

| Redakteur: Carina Schipper

Der Kompressorenhersteller Mattei verwendet zukünftig Emerson Industrial Automation Leroy Somer IE3-Elektromotoren in allen seinen Kompressoren von 18 bis 110 kW Nennleistung. Die Kooperation entspricht der zweiten Phase der europaweit geltenden EU-Vorschriften zum Wirkungsgrad von IE3-Elektromotoren.

Firmen zum Thema

Vor allem Drehstrom-Asynchronmotoren mit fester Drehzahl und Nennleistungen von 7,5 bis 375 kW müssen IE3 entsprechen.
Vor allem Drehstrom-Asynchronmotoren mit fester Drehzahl und Nennleistungen von 7,5 bis 375 kW müssen IE3 entsprechen.
(Bild: Emerson Industrial Automation)

Mattei konzentriert sich auf Flügelzellenkompressoren, die integrierte Motoren anstatt herkömmlicher Schraubenverdichter enthalten. Flügelzellenverdichter eignen sich für den Dauerbetrieb. Dafür benötigen sie einen robusten Motor, der eine höhere Leistungsfähigkeit sowie einen geringeren Stromverbrauch aufweist. Das Unternehmen arbeitet seit etwa 30 Jahren mit Emerson zusammen. Der neue Vertrag sieht vor, dass Emerson etwa 600 Motoren nach IE3-Anforderungen pro Jahr liefern wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Damit ist gewährleistet, dass Matteis Kompressoren den MEPS (Minimum Energy Performance Standard) erfüllen. Vor allem Drehstrom-Asynchronmotoren mit fester Drehzahl und Nennleistungen von 7,5 bis 375 kW müssen nun den IE3-Anforderungen genügen. Für den Endanwender bedeuten effizientere Motoren Einsparungen bei den Betriebskosten. Emerson liefert an Mattei IE3-Motoren für den mittleren Leistungsbereich von 18 bis 110 kW. Die monatlichen Stückzahlen liegen in etwa bei 40 bis 50 Stück.

(ID:43429274)