Suchen

Drehgeber

Encoder auch in rauen Umgebungen absolut genau

| Redakteur: Rebecca Näther

Drehgeber für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen müssen robust und sicher sein. Hengstler bietet deshalb speziell für diese Einsatzgebiete ein breites Programm an inkrementalen und absoluten Potentiometern mit ATEX-Zertifizierung an.

Firmen zum Thema

Hengstler bietet ein breites Programm an inkrementalen und absoluten Potentiometern mit ATEX-Zertifizierung an. Der Acuro AX65 ist laut Hengstler der zurzeit kompakteste druckfest gekapselte Absolut-Drehgeber auf dem Markt.
Hengstler bietet ein breites Programm an inkrementalen und absoluten Potentiometern mit ATEX-Zertifizierung an. Der Acuro AX65 ist laut Hengstler der zurzeit kompakteste druckfest gekapselte Absolut-Drehgeber auf dem Markt.
(Bild: Hengstler)

Die Encoder arbeiten präzise und lassen sich wegen ihrer kompakten Bauweise in nahezu jede Umgebung integrieren, so das Unternehmen.

Kompakter druckfest gekapselter Absolut-Drehgeber

Der Acuro AX65 wird als der zurzeit kompakteste druckfest gekapselte Absolut-Drehgeber auf dem Markt vorgestellt. Mit einem Durchmesser von 59 mm soll er halb so groß wie herkömmliche ex-geschützte Encoder sein und eignet sich deshalb für Anwendungen mit kleinen Bauräumen. Pro Umdrehung verfügt der Drehgeber über eine Auflösung von 12 Bit, als Multiturn-Variante löst er zusätzlich bis 16 Bit Umdrehungen auf. Die Elektronik des Drehgebers wird durch ein Edelstahlgehäuse in der Schutzart IP66/67 vor äußeren Einflüssen geschützt. Dazu zählen auch eine SSI- und eine CAN-Open-Schnittstelle für den Anschluss des Encoders an die jeweilige Anwendung.

Verkabelung des Drehgebers frei gestaltbar

Der Kunde kann die Verkabelung des Encoders selbst frei gestalten und bei Busgebern diese auch als integrierten Knoten mit getrennten Kabeln für Bus-IN und Bus-OUT verwenden. Bei eventueller Beschädigung der Kabel muss der Geber selbst nicht ausgebaut werden, eine Neuverkabelung ist problemlos möglich.

Encoder für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche

Speziell für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche hat der Hersteller den Acuro AX73 entwickelt. Der Encoder bietet Auflösungen von 10 bis 22 Bit (Singleturn) und 12 Bit (Multiturn), verfügt ebenfalls über die ATEX- und IECEx-Zulassung und kommuniziert über BiSS-B, BiSS-C, SSI, CAN-Open oder Profibus-Schnittstelle.

Drehgebermontage und Kabelverlegung getrennt

Der Drehgeber besitzt dasselbe Montagesystem wie der AX65, das auf patentierten korrosionsfreien Schrauben basiert und im Servicefall den leichten Austausch des Drehgebers ermöglicht. Eine Besonderheit ist auch das Anschlusskonzept: Drehgebermontage und Kabelverlegung können getrennt voneinander erfolgen. Das Produkt ist unempfindlich gegenüber Schwingungen, Stößen und Fremdmagnetfeldern und arbeitet in einem Temperaturbereich von -40 °C bis 70 °C (T4).

Inkrementelle und Heavy-Duty-Drehgeber

Neben diesen beiden absoluten Drehgebern bietet die Firma noch weitere Ex-geschützte Modelle an, darunter den AX70/71, die inkrementellen Encoder Icuro RX70 und Icuro RX71 sowie die Heavy-Duty-Drehgeber der HD- und HSD-Serie. Letztere zeichnen sich durch großzügig bemessene Lager aus, die hohen axialen und radialen Kräften bis 440 N standhalten können und bei Temperaturen von -40 °C bis 100 °C einsetzbar sind.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45444142)