Suchen

Ausbau Endress+Hauser eröffnet neues Gebäude in Malaysia

Redakteur: Katharina Juschkat

Messtechnikhersteller Endress+Hauser hat in Malaysia ein neues Vertriebsgebäude eröffnet. Damit will das Unternehmen künftig Kunden vor Ort besser betreuen können.

Firmen zum Thema

Einweihung in Malaysia (v.l.): Daniel Bernbeck (Geschäftsführer Deutsch-Malaysische Industrie- und Handelskammer), Michael Winzap (Schweizer Botschafter in Malaysia), Mun Kong Chow (Geschäftsführer Endress+Hauser Malaysia), Dato’ Azman Mahmud (Geschäftsführer der malaysischen Investitionsbehörde MIDA), Matthias Altendorf (CEO Endress+Hauser) und Tony Jacobsen (Corporate Director Sales der Region Asien/Pazifik).
Einweihung in Malaysia (v.l.): Daniel Bernbeck (Geschäftsführer Deutsch-Malaysische Industrie- und Handelskammer), Michael Winzap (Schweizer Botschafter in Malaysia), Mun Kong Chow (Geschäftsführer Endress+Hauser Malaysia), Dato’ Azman Mahmud (Geschäftsführer der malaysischen Investitionsbehörde MIDA), Matthias Altendorf (CEO Endress+Hauser) und Tony Jacobsen (Corporate Director Sales der Region Asien/Pazifik).
(Bild: Endress+Hauser)

Endress+Hauser hat in Shah Alam nahe Kuala Lumpur 4,5 Millionen Euro in ein neues Vertriebsgebäude investiert. In Zukunft soll das Angebot an Trainings ausgeweitet werden, um Kunden intensiver zu unterstützen. Auf rund 3000 m² ist unter anderem ein neues Kalibrierzentrum für Durchfluss, Füllstand, Temperatur, Druck und Flüssigkeitsanalyse entstanden. Schulungsräume und ein Auditorium bieten Platz für Kundentrainings.

Markt in Asien wächst

Bildergalerie

„Es war uns zudem ein Bedürfnis, unseren Mitarbeitern eine moderne und zeitgemäße Arbeitsatmosphäre bieten zu können“, erklärt Mun Kong Chow Geschäftsführer bei Endress+Hauser in Malaysia. Derzeit arbeiten mehr als 80 Mitarbeiter mit Fokus auf die Branchen Chemie, Lebensmittel, Palmöl, Öl und Gas, Wasser und Abwasser sowie die Energiewirtschaft am Standort.

Tony Jacobsen, als Corporate Sales Director verantwortlich für die Vertriebsregion Asien, sagt: „Unser Geschäft in Malaysia ist in den letzten 15 Jahren stetig gewachsen. Der Markt – einer der wichtigsten in Südostasien – birgt ein hohes Potential, das wir ausschöpfen wollen. Mit unserem Neubau haben wir hierfür eine Voraussetzungen geschaffen.“ Das Unternehmen will mit seinen Investitionen stetig das Netzwerk für Vertrieb und Produktion stärken. Fast 150 Millionen Euro hat das Unternehmen 2016 für neue Gebäude, Anlagen, Software und IT ausgegeben.

(ID:44793508)