Suchen

Getränkeindustrie Energiesoftware zeigt dem Brauer den Weg

| Redakteur: Robert Weber

Copa-Data zeigt auf der Brau Beviale eine Energiemanagementsystem für die Getränkeindustrie. Basis ist die Software-Produktfamilie Zenon.

Firmen zum Thema

Brauen ist ein Handwerk. Doch moderne Software erleichtert heute die Arbeit in den Brauerein.
Brauen ist ein Handwerk. Doch moderne Software erleichtert heute die Arbeit in den Brauerein.
(Bild: „Bierbrauer“ von Jost Amman - Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons - )

Die Lösung ermöglicht es Unternehmen aus der Getränkeindustrie, komplexe Anlagen umfassend zu visualisieren, intuitiv zu bedienen, effizient zu steuern und kontinuierlich zu optimieren, versprechen die Entwickler. Das Linienmanagement genutzt, kann die Software einen durchgängigen Informationsfluss gewährleisten – von der Maschine bis zum ERP-System und zurück. Der Anwender kann mit dem Programm sicherstellen, dass die Rohstoffe und Materialien sowie auch die Maschinen und Anlagen effizient eingesetzt sind, alle Fertigungsaufträge gemäß der Qualitäts- und Zeitvorgaben erfüllt und Kosten langfristig und nachhaltig gesenkt werden.

TÜV gibt seinen Segen

Die Anwendung kann nicht nur den Energieverbrauch, den Ressourceneinsatz und die Produktionsdaten umfassend aufzeichnen und darstellen, sondern auch Möglichkeiten für die Optimierung der Energieeffizienz sowie Einsparpotenziale aufzeigen. Dabei erfüllt die Software Kriterien des internationalen Energiestandards ISO 50001: Die Zertifizierungsstelle der TÜV Süd bestätigt, dass die Software den definierten Anforderungen des TÜV Süd-Standards „Zertifiziertes Energiedaten-Management“ entspricht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42980479)