Suchen

Solarenergie Energiespeicher: 15.000 Ladezyklen machbar

| Redakteur: Robert Weber

Ein Schweizer Konsortium aus Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung entwickelt einen neuen Speicher für Photovoltaikenergie. Das Projekt wird mit rund zwei Mio. Schweizer Franken gefördert.

Die neue Speichereinheit soll 500 kWh Stunden aufnehmen können.
Die neue Speichereinheit soll 500 kWh Stunden aufnehmen können.
(Bild: gemeinfrei)

Die Wissenschaftler vom Distributed Electrical Systems Laboratory wollen nach neuen industriellen Lösungen zur Speicherung von Solarenergie suchen. Herzstück des System ist eine Lithium-Ionen-Batterie, die Titanat anstelle des herkömmlichen Graphits verwendet. Der Energiespeicher hat die Größe eines Seecontainers und soll an eine Photovoltaikanlage angeschlossen werden. Der Container wird Titanat-Zellen ausgestattet, die rund 15.000 Lade- und Entladezyklen ermöglichen. Zur Erhöhung der Sicherheit des Speichers ist ein keramischer Batterieseparator installiert. Das Ziel: Der Speicher soll bis zu 500 kWh speichern. Das Forschungsprojekt ist auf 23 Monate ausgelegt.

(ID:42923344)