Sensor

Ermöglicht intelligentes Netzwerk

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Die Photodioden-Sensoren der MAJOR-A Serie sind mit panchromatischen Detektoren ausgestattet, die einen Empfindlichkeitsbereich von 450 nm bis 2000 nm haben.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Photodioden-Sensoren der MAJOR-A Serie sind mit panchromatischen Detektoren ausgestattet, die einen Empfindlichkeitsbereich von 450 nm bis 2000 nm haben. (Bild: Laser Components)

Laser Components hat die Technologie der InGaAs- und extended InGaAs-Photodioden neu aufgelegt. Neben den reinen Bauelementen sind zukunftsträchtige „Plug&Play“ Industriesensoren entstanden - die MAJOR-A Serie.

Die Photodioden-Sensoren sind mit panchromatischen Detektoren ausgestattet, die einen Empfindlichkeitsbereich von 450 nm bis 2000 nm haben sowie eine reduzierte Temperaturabhängigkeit aufweisen. In (de-)zentralen Systemen funktionieren die Sensoren zuverlässig und können beweissichere Daten ausgeben, z.B. versehen mit einem Zeitstempel. Sie lassen sich kalibrieren, haben einen digitalen sowie analogen Ausgang, einen internen Speicher und sind in einem Gehäuse mit M12-Außengewinde untergebracht. Die integrierte Elektronik des MAJOR-As ist leistungsfähig, bietet eine arithmetische Datenmittlung, eine Offset-Korrektur sowie das Measure on Demand. Weitere Features sind die automatische Verstärkungseinstellung sowie die programmierbare Verstärkung.

Photodiode im Sensor kommt von Laser Components

Auch die in dem Sensor verbaute Photodiode kommt von Laser Components. Der Temperaturkoeffizient der IG22X1000S4i liegt bei Wellenlängen unter 2100 nm unterhalb von 0,01%/K (vgl. Abb). Eine Temperaturabweichung von 50 K verursacht eine Abweichung von lediglich 0,5%. Durch die Elektronik des MAJORs ist eine weitere Verbesserung dieses Wertes möglich. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42522697 / Sensorik)