CAN in Automation (CiA) Erstes CANopen-Gerät erfolgreich auf Interoperabilität getestet

Redakteur: Ines Stotz

CAN in Automation (CiA) testet CANopen-Geräte auf Interoperabilität. Die Antriebssteuerung MCBL300 von Faulhaber ist das erste Gerät, das diesen Test bestanden hat.

Anbieter zum Thema

(CAN in Automation (CiA))

Im Gegensatz zum bekannten CANopen-Konformitätstest ist der Interoperabilitätstest ein Systemtest. Das zu prüfende Gerät wird in das „goldene“ CANopen-Netzwerk integriert und muss mit den Geräten von anderen Herstellern korrekt interagieren. Die Testprozedur prüft auch, wie sich das Gerät bei hoher Busauslastung oder bei langen Busleitungen verhält.

Nächstes CiA-Plugfest: CANopen-Safety

Der CiA organisiert auch Plugfests, bei denen verschiedene Hersteller ad-hoc ihre CANopen-Produkte miteinander verbinden, um die Interoperabilität zu prüfen. Das nächste CiA-Plugfest wird sich mit CANopen-Safety beschäftigen. Die nationalen Abnahmeinstanzen für sichere Geräte prüfen nicht die Interoperabilität, sondern nur die funktionale Sicherheit

(ID:39387010)