IT-Sicherheit Es brennt - Dieses Rechenzentrum lässt’s kalt

Autor: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Unternehmen, die auf der Suche nach einer flexiblen Lösung für ein eigenes Rechenzentrum sind, das die Daten zuverlässig vor verschiedensten Gefahren schützt, kann jetzt das Mini Data Center von RZ Products einsetzen. Es gilt als das derzeit feuerbeständigste Rack der Welt.

Firmen zum Thema

Es gibt eine eiskalte Lösung gegen brandheiße Gefahren.
Es gibt eine eiskalte Lösung gegen brandheiße Gefahren.
(Paul Chaloner, flickr.com (CC BY-ND 2.0))

Es brennt! Die Angestellten des kleinen Unternehmens stehen fassungslos vor dem zerstörten Gebäude. Zum Glück ist niemandem etwas passiert. Doch was für ein Verlust, vor allem an den vielen Daten, wird nun auf sie zukommen? Der IT-Leiter beschwichtigt, erst vor kurzem wurde das Rechenzentrum mit einem feuerbeständigen Data Center erneuert. Er gibt sich optimistisch, denn ihm wurde versprochen, dass es ganz gewiss einem Feuer standhält. Tatsächlich stellt sich später heraus, alle Daten sind gesichert. Nicht nur der IT-Verantwortliche ist im Nachhinein erleichtert und vollauf zufrieden mit seiner Wahl.

IT-Safe hält 900 bis 1.000 °C stand

Das nachweislich feuerbeständigste Mini Data Center stammt von der RZ Products, einem Unternehmen der Data Center Group: Der DC-ITSafe EI90 ist feuerbeständig nach EN 1363-1 und erfüllt als einziges Kompaktrechenzentrum der Welt über 40 Minuten lang die Grenzwerte nach EN 1047-2. Das bestätigt eine aktuelle Prüfung des unabhängigen Brandschutz-Kompetenzzentrums MPA Dresden. Bei der freistehenden Beflammung aus 5 Seiten hielt es Temperaturen zwischen 900 bis 1.000 °C stand.

Das beeindruckende Ergebnis zeigt, dass der DC-ITSafe inklusive aller Bauteile wie Doppeltüren und Kabelschotts unter diesen Bedingungen feuerbeständig ist. „Um einen maximalen Hitzeeinfluss sicherzustellen, haben wir großen Wert auf eine freistehende Prüfung gelegt. Deshalb stand das Rack nicht an einer Wand oder wurde einseitig durch eine Mauer geschützt. Und dennoch kann weltweit derzeit nur unser Safe diesen hohen Brandschutz nachweisen“, sagt Peter Wäsch, Geschäftsführer von RZ Products.

Kompaktrechenzentrum: modular und sicher gebaut

Der DC-ITSafe ist ein doppeltüriges, modulares Kompaktrechenzentrum auf weniger als 2 m2. Das Rack kann durch horizontales und vertikales Einbauen der 19“-Komponenten bis zu 62 HE unterbringen – 50 horizontal, 12 vertikal. Es hält allen wesentlichen physikalischen Gefahren stand. Zu diesen zählen neben dem Schutz vor Feuer, Gas oder Explosion auch der Schutz vor Löschwasser, Vandalismus oder beispielsweise Lauschangriffen respektive Abstrahlung. Infolge einer patentierten Click-Montagetechnik kann er zudem flexibel durch Verkettungsmodule erweitert werden. Die nicht aushebelbare Schwenkriegeltechnik und die selbstverriegelnden Türen erhöhen zusätzlich den Schutz vor Einbrüchen.

Vorzeige-Mini-Data-Center für echte nachweisbare IT-Sicherheit

Peter Wäsch: „Weltweit ist kein weiteres, erfolgreich getestetes Gesamtsystem bekannt. Es ist unser Vorzeige-Mini-Data-Center für echte nachweisbare IT-Sicherheit. Kunden, wie zum Beispiel KMU, die auf der Suche nach einer attraktiven Lösung für ein eigenes Rechenzentrum sind, können das Produkt mit unserem Konfigurator individuell durchplanen. Infolge der Modulbauweise können sie es bei Bedarf de- und wieder remontieren.“

Die eingebaute Klimatisierung ist redundant und ebenso individuell modifizierbar: Als Kaltwassersatzlösung oder DX-Invertertechnologie, mit Leistungsstufen von 1,6 bis 8,1 kW. Weitere Leistungsstufen sind auf Anfrage verfügbar. „Durch zusätzliche Ausstattungsmerkmale wie die Brandfrüherkennung und -löschung ist der Safe völlig autark und kann tatsächlich überall eingesetzt werden“, ergänzt Wäsch.

(ID:43573763)

Über den Autor

Dipl. -Ing. Ines Stotz

Dipl. -Ing. Ines Stotz

Fachredakteurin Automatisierung, Maschinenbau-Ingenieurin, Fachjournalistin seit 2001; Vogel Communications Group