Multiprotokoll-IO-Link-Master Ethernet-Block-I/O mit acht IO-Link-Mastern

Redakteur: Gudrun Zehrer

Turck hat sein IO-Link-Portfolio um den Multiprotokoll-IO-Link-Master TBEN-L-8IOL in IP67 und IP69K erweitert. Das Ethernet-Block-I/O-Modul bietet acht IO-Link-Master-Ports im robusten TBEN-L-Gehäuse. An vier der acht Ports unterstützt das Modul den Class-B-Standard. So können Aktoren wie IO-Link-Ventilinseln oder Robotergreifer, galvanisch isoliert, mit bis zu 2 Ampere versorgt werden.

Anbieter zum Thema

Das TBEN-L-8IOL für Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP überzeugt mit zusätzlicher Versorgung für Aktoren, optimiertem Energiemanagement und einfacher IO-Link-Geräteintegration.
Das TBEN-L-8IOL für Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP überzeugt mit zusätzlicher Versorgung für Aktoren, optimiertem Energiemanagement und einfacher IO-Link-Geräteintegration.
(Bild: Turck)

Um Aktorengruppen im Betrieb auszuschalten, kann die Hilfsspannung nicht nur dauerhaft, sondern über die Prozessdaten auch zeitweise abgeschaltet werden. Durch den effizienten Einsatz der angeschlossenen IO-Link-Geräte sollen Anwender ihr Energiemanagement optimieren.

Wie alle anderen IO-Link-Master der TBEN-Reihe verfügt auch das TBEN-L-8IOL über die vereinfachte IO-Link-Geräteintegration SIDI (Simple IO-Link Device Integration). In Profinet-Engineerings können so IO-Link Devices von Turck und Banner per Drag&Drop in der Hardware-Konfiguration hinzugefügt und konfiguriert werden. Eine Programmierung ist nicht notwendig.

Als Field Logic Controller für einfache Steuerungsaufgaben einsetzbar

Zusätzlich verfügen die TBEN-L-8IOL über eine FLC-Funktion. Als Field Logic Controller (FLC) können die Module einfache Steuerungsaufgaben selbst ausführen. Das erlaubt Anwendern, in kleinen Applikationen ohne zusätzliche SPS zu arbeiten. In größeren Anwendungen entlastet die FLC-Funktion das übergeordnete Steuerungssystem. Konfiguration und Programmierung erfolgen über das webbasierte Engineering-System Argee.

Ethernet-Block-I/O-Modul für Industrie-4.0-Szenarien

Als Multiprotokoll-Gerät kann das IO-Link-Master-Modul TBEN-L-8IOL ohne Eingriff des Anwenders in Ethernet-Netzwerken mit Profinet-, EtherNet/IP- oder Modbus-TCP-Mastern betrieben werden. Weitere Multiprotokoll-Features wie ein Switch für Linientopologien sowie einen Webserver sind auch im TBEN-L-8IOL integriert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44436065)