Suchen

Siemens Ethernet Redundancy Box stellt in Sachen Datenübertragung einen Geschwindigkeitsrekord auf

| Redakteur: Sariana Kunze

Die Redundancy Box Siemens Ruggedcom RS950G hat einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt: Das IEC-62439-3-kompatible Gerät erreichte eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1Gbit/s (Gigabit pro Sekunde) bei HSR (High Availability Seamless Redundancy) und PRP (Parallel Redundancy Protocol). Dies ist das Ergebnis von Interoperabilitätstests, welche die UCA International Users Group (UCAlug) im Juli 2014 in Bilbao (Spanien) als Vorbereitung für Live-Demonstrationen durchgeführt hat.

Firmen zum Thema

Die Redundancy Box Ruggedcom RS950G von Siemens kann eine Datenrate von 1 Gbit/s bei IEC62439-3-Interoperabilitätstests erreichen.
Die Redundancy Box Ruggedcom RS950G von Siemens kann eine Datenrate von 1 Gbit/s bei IEC62439-3-Interoperabilitätstests erreichen.
(Siemens)

Die UCAIug ist eine Non-Profit-Organisation, in der sich Unternehmen, Universitäten und andere Einrichtungen aus verschiedenen Ländern zusammengeschlossen haben. Ihr Ziel ist es, die Interoperabilität im Bereich Energieversorgung durch die Verwendung offener internationaler Standards voranzubringen.

Die Ethernet Redundancy Box wurde für den zuverlässigen Betrieb in rauen Umgebungen, wie der Energieerzeugung und -verteilung sowie dem Bahnverkehr, konzipiert. Die Ergebnisse des kürzlich durchgeführten Interoperabilitätstests bestätigen nun, dass das Gerät eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Gbit/s bei HSR und PRP erreicht und dabei zukunftssichere Standards wie IEC 61850-3 und IEEE 1588 einhält. Dadurch erfüllt Ruggedcom RS950G schon jetzt entscheidende Voraussetzungen für den Aufbau von industriellen Hochgeschwindigkeitsnetzwerken von Morgen.

(ID:42931691)