Mikrocontroller

Evaluation Board für die industrielle Kommunikation

| Redakteur: Ines Stotz

(Peak-System)

Für den ARM7-Mikrocontroller gridARM stellt Peak-System jetzt ein Evaluation Board als Entwicklungsplattform bereit.

Es handelt sich um ein Linux-basiertes System, das die Mikrocontroller-Schnittstellen Gigabit-Ethernet, High-Speed-CAN, USB 2.0, RS-232, SPI und I²C herausführt. Außerdem besitzt das Board jeweils acht digitale Ein- und Ausgänge sowie fünf analoge Eingänge, die mit den Boardelementen zu Testzwecken beeinflusst oder dargestellt werden. Als Massenspeicher kann eine microSD-Karte im entsprechenden Steckplatz genutzt werden.

Das Board Support Package (BSP) für Linux ermöglicht den Zugriff auf die Hardware-Ressourcen. Im Lieferumfang befindet sich die Linux-Version 2.6.36. Der Entwicklerzugriff erfolgt über das serielle Terminal. Für erweiterte Statusausgaben ist ein HD44780-kompatibles Textdisplay anschließbar.

Der gridARM-Mikrocontroller der U.S.-amerikanischen Firma Grid Connect wird von Peak-System in Europa exklusiv vertrieben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42488002 / Feldkommunikation)