Einphasen-USV Flexibel in der Leistung

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Der Schweizer Hersteller von unterbrechungsfreien Stromversorgungen Newave, baut sein Produktportfolio bei einphasigen USV-Anlagen aus. Jetzt ist die flexible PowerVario-Produktreihe

Firma zum Thema

Kompakt und langlebig: Für die PowerVario sind auch Batterien mit 10 Jahre Lebensdauer verfügbar.
Kompakt und langlebig: Für die PowerVario sind auch Batterien mit 10 Jahre Lebensdauer verfügbar.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Schweizer Hersteller von unterbrechungsfreien Stromversorgungen Newave, baut sein Produktportfolio bei einphasigen USV-Anlagen aus. Jetzt ist die flexible PowerVario-Produktreihe auch mit Leistungen von 4,5 und 6 kVA lieferbar (bisher 1, 2 und 3 kVA). Die multifunktionalen Geräte sind sowohl für IT-Zentren geeignet, lassen sich aber auch in Point-of-Sales-Umgebungen oder als Systemversorgung im Maschinenbau einsetzen. Dazu lassen sie sich sowohl als Standgerät betreiben als auch in 19˝-Racks einbauen; die Displays sind um 90 Grad drehbar. Im Gegensatz zu den sonst in dieser Leistungsklasse üblichen Sicherheitsfunktionen lassen sich bis zu vier USVs in einer n+1-Konfiguration zusammenschalten. Zusätzlich kommt das Newave SafeSwap-Verfahren zum Einsatz. Dabei erfolgt die Verdrahtung aller USVs und der Ein- und Ausgänge über die Parallelverteilerbox ParaDis. Stabile und verriegelbare Steckverbinder ersetzen Schraubklemmen, das vermeidet Fehler beim Anschluss und erlaubt den Austausch der USVs im laufenden Betrieb. Das verkürzt die MTTR (Mean-Time-To-Repair) und sorgt für hohe Verfügbarkeitswerte (Verfügbarkeitsklassen Tier III und Tier IV).

Wie alle anderen Newave-Produkte arbeiten auch die PowerVario-Modelle ausschließlich mit der Doppelwandler-Technologie (Klassifizierung VFI). Bei dieser Technik werden Ausgangsspannung und Frequenz unabhängig von der Netzversorgung erzeugt und bleiben zu jeder Zeit konstant. Störungen und Unterbrechungen im Stromnetz gelangen nie bis zur Last.

Bildergalerie

Trotz hoher Überbrückungszeiten, kommen die 4,5 und 6 kVA PowerVario-Systeme mit 5 Höheneinheiten im 19˝-Rack aus. Optional bestückt Newave die PowerVario-Systeme auch mit Akkus mit 10 Jahren Betriebsdauer. Kontrolliert werden die USVs über die standardmäßig vorhandenen USB- und RS-232-Schnittstellen. Zusätzlich gibt es einen Slot für SNMP- oder Modbus-Karten. Neu ist eine Karte mit potentialfreien Kontakten für Gebäudeleitsysteme und ähnliche Anwendungen. Eine CD mit Monitoring-Software für die gebräuchlichsten Betriebsysteme gehört zum Lieferumfang.

Die PowerVario-USVs sind unter anderem über den deutschen Generaldistributor UTE Electronic sowie ausgewählte Elektrofachhändler erhältlich.

(ID:243327)