WLAN-Handbediengerät Frei agieren mit kabellosem Bedienpanel

Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem HGW 1031 bringt Sigmatek ein kabelloses WLAN-Handbediengerät auf den Markt. Durch die Datenübertragung via WLAN fallen die bis zu 25 m langen Kabel weg und der Anwender verfügt über eine neue Bewegungsfreiheit beim Beobachten sowie Bedienen direkt vor Ort.

Anbieter zum Thema

(Bild: Sigmatek)

Das mobile Panel ist mit einem resistiven 10,4 Zoll Farb-Touchscreen und EDGE2-Technology Prozessor ausgestattet, der auch anspruchsvollen Visualisierungen gerecht wird.

Bedienpanel wiegt inklusive Akku-Pack 1200 g

Aufgrund seines Designs ist das Handbediengerät in Schutzart IP54 für Rechts- und Linkshänder komfortabel zu bedienen. Trotz integriertem Akku-Pack wiegt das HGW 1031 lediglich 1200 g, so dass das Arbeiten damit weniger ermüdet. Das Akku-Pack ermöglicht einen Dauerlast-Betrieb von bis zu 2 Stunden. Als nächsten Schritt kündigt der Hersteller an, das kabellose Handbediengerät mit einer Not-Halt-Funktion über WLAN auszustatten. Die WLAN-Kommunikation erhöht die Ergonomie der Maschine oder Anlage mit Blick auf Industrie 4.0.

WLAN-Handbediengerät mit Engineering-Tool Lasal programmiert

Das HGW 1031 wird wie alle anderen Sigmatek-Systeme auch mit dem all-in-one Engineering-Tool Lasal programmiert. Lasal Screen stellt dabei als Visualisierungstool umfangreiche Bibliotheken an Anzeige- und Designelemente, Alarm- und Ereignisfunktionen sowie einer Rezepturverwaltung bereit.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44130691)