Suchen

Motion Control Solution Kit Für Hochleistungs- und Echtzeit-Motion-Control-Anwendungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Renesas Electronics stellt eine Referenzlösung für Hochleistungs- und Echtzeit-Motion-Control-Anwendungen auf der Basis des Renesas RZ/T1-Mikroprozessors (MPU) vor. Das RZ/T1 Motion Control Solution Kit ist eine vollständig integrierte Hardware-/Software-Lösung.

Das Renesas RZ/T1 Motion Control Solution-Kit.
Das Renesas RZ/T1 Motion Control Solution-Kit.
(Bild: Renesas)

Sie vereinfacht die Embedded-Entwicklung von industriellen Servoantrieben und -Controllern, Industrierobotersystemen, Fertigungsanlagen und anderen Werkzeugmaschinen, die hohe Geschwindigkeit, schnelle Reaktionszeit sowie gutes Echtzeit-Verhalten erfordern.

Integrierte Hardwareplattform und Software-Lösung

Das RZ/T1 Motion Control Solution Kit ist eine vollständig integrierte Hardware-/Software-Lösung für die Renesas RZ/T1-MPU. Das Kit bietet in seiner Produktklasse eine hohe Rechenleistung und eine Echtzeit-Architektur, mit der sich Regelkreise noch enger gekoppelt implementieren lassen, Netzwerk-Konnektivität zur Unterstützung einer deterministischen Kommunikation sowie eine Hochgeschwindigkeits-Encoderschnittstelle.

Vernetzte Servo-Lösung auf einem Chip

Es fungiert damit praktisch als vernetzte Servo-Lösung auf einem einzigen Chip. Das neue Kit enthält eine RZ/T1-CPU-Karte sowie einen Zweikanal-3-Phasen-Umrichter, um eine Zweikanal-Servomotor-Steuerung mit Strom- und Positions-Rückmeldung zu ermöglichen. Darüber hinaus unterstützt das Kit inkrementelle und absolute Encoder über die Protokolle EnDat, BiSS oder A-Format. Mit diesen Funktionen können Systemhersteller unmittelbar den Servo-Motor starten und in nur 30 Minuten mit dem Evaluierungsprozess beginnen.

Entwicklung von Industrieantrieben und Robotersystemen

Die Einstellung des Timings für geschlossene Strom- und Positionsregelschleifen ist eine komplexe Aufgabe. Um den Evaluierungs- und Testprozess für Industrieelektronik-Entwickler zu vereinfachen, enthält das RZ/T1 Solution Kit integrierte Software-Algorithmen wie feldorientierte Regelung, Position-Control-Loops sowie einen Velocity-Profile-Generator. Damit erhält der Anwender ein vorgetestetes Funktionsbeispiel, mit dem er die Chip-Leistung schnell evaluieren kann. Das Solution Kit soll laut Renesas die Entwicklungszeit um drei bis vier Monate verkürzen.

Anschluss an industrielle Umgebungen

Konnektivität spielt im Rahmen von Industrie 4.0 eine zentrale Rolle, um Maschinen, Produkte und Systeme innerhalb einer Industrieumgebung miteinander zu verbinden. Das RZ/T1 Solution Kit unterstützt mehrere Protokolle und Schnittstellen, und verfügt über integrierte RS422-, RS232-, CAN-, USB- und TTL-UART-Schnittstellen. Der RZ/T1 MPU enthält das Netzwerk-Subsystem der R-IN Engine mit integrierten Hardware-Beschleunigern für einen höheren Datendurchsatz sowie verringerte Task-Switching-Latenzen. Die R-IN Engine bietet außerdem eine auf dem Chip integrierte EtherCAT-Schnittstelle sowie einen Hardware-Switch zur Unterstützung weiterer Industrie-Protokolle wie Profinet und Ethernet/IPTM.

(ID:44125200)