Suchen

Mobile Transportsysteme

Funk in der Fertigung klug planen – was zu beachten ist

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Besser: Aufbau einer eigenen WLAN-Infrastruktur

Insbesondere in Logistik-Applikationen liegt häufig eine von der IT-Abteilung aufgebaute WLAN-Infrastruktur vor, die ebenfalls von den mobilen Transportsystemen genutzt werden soll. Da für das Roaming im Wesentlichen der WLAN-Teilnehmer und nicht der Access Point verantwortlich ist, lassen sich die optimierten WLAN-Module von Phoenix Contact in jedem standardkonformen WLAN-Netzwerk betreiben. Allerdings zeigt die praktische Erfahrung, dass sich eine IT-WLAN-Infrastruktur aufgrund der unterschiedlichen primären Anwendungsbereiche nicht immer für die Verwendung mobiler Transportsysteme eignet. Beispielsweise kann es zu den bereits genannten Einschränkungen hinsichtlich der Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Roamens kommen.

In kritischen Automatisierungs-Applikationen, die hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit stellen, empfiehlt sich deshalb grundsätzlich eine eigene WLAN-Infrastruktur. Das gilt besonders für Anwendungen, in denen auch Safety-Signale an die mobilen Systeme übertragen werden müssen. Die WLAN Access Points und WLAN Client-Funktionen von Phoenix Contact sind hier bestens aufeinander abgestimmt. Daraus resultiert eine deutliche Verbesserung in puncto Schnelligkeit und Zuverlässigkeit.

Bildergalerie

Ermittlung des optimalen Roaming-Zeitpunkts

Der optimale Zeitpunkt für das Roaming ist von der WLAN-Infrastruktur und den örtlichen Gegebenheiten abhängig und daher in der Praxis meist schwierig zu optimieren. Vielfach wird diese Aktivität dem Anwender überlassen, indem unzählige Roaming-Parameter und –Schwellwerte an den WLAN-Geräten eingestellt werden können. Erfahrungsgemäß sind die Nutzer hiermit überfordert. Hinzu kommt, dass es sich bei derartigen Einstellungen oft nur um eine kurzfristige Lösung handelt. Dies, weil sich die Gegebenheiten in den Anlagen schnell wieder ändern und die Parameter und Schwellwerte erneut festgelegt werden müssen. Deswegen arbeitet Phoenix Contact kontinuierlich an der Verbesserung des Roaming-Mechanismus, sodass er in jeder Umgebung stets automatisch den optimalen Roaming-Zeitpunkt ermittelt.

(ID:44358750)