Suchen

Gesponsert

Automatisierungstreff 2018 Gerätemanagement für Industrie 4.0: Das FITS-Konzept

Am 11.04.2018 ab 10:00 Uhr verschafft die FDT-Group in ihrem kostenfreien Workshop – „Gerätemanagement für Industrie 4.0“ den Interessenten auf der Veranstaltung Automatisierungstreff in Böblingen einen Überblick über die Weiterentwicklung der FDT Technologie.

Gesponsert von

FDT IIoT Server – Konzept der FDT Group, die herstellerunabhängige Lösung der Zukunft
FDT IIoT Server – Konzept der FDT Group, die herstellerunabhängige Lösung der Zukunft
(Bild: FDT Group)

FDT ist der weltweite Standard für das herstellerübergreifende Gerätemanagement in der Prozess- und Fabrikautomation. Es erlaubt die einheitliche Verwaltung von Geräten verschiedener Hersteller an den unterschiedlichen Feldbussen/Netzwerken in der Automation.

Das FITS Konzept wird ausführlich erläutert und am praktischen Beispiel demonstriert. FITS eröffnet vielfältige Möglichkeiten zur Integration von Feldgeräten in Systemen via OPC UA und die Gerätebedienung mit mobilen Endgeräten. FITS ist das Gerätemanagement der nächsten Generation für die Anforderungen von Industrie 4.0 und IIoT.

Der Workshop richtet sich an Hersteller von Automatisierungsgeräten, Anlagenbetreiber / Instandhaltung sowie Systemintegratoren und soll den Teilnehmern die Bedeutung für ein standardisiertes Gerätemanagement vermitteln. Sie sollen verstehen, welche Einsatzmöglichkeiten sich durch die Verwendung neuer Technologien im Rahmen von FITS bieten. Neben der Erläuterung der technischen Grundlagen sollen entsprechende Demonstrationen den Teilnehmer dazu anregen über den Einsatz für seine Geräte oder Anlagen nachzudenken.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:45146644)