Suchen

Hybride Cloud Google und Cisco bieten ab 2018 hybride Cloud-Lösung an

| Redakteur: Katharina Juschkat

Google Cloud und Cisco wollen ab nächstem Jahr eine gemeinsame hybride Cloud-Lösung zur Verfügung stellen. Die Lösung bietet unter anderem Entwicklungs- und Bereitstellungstools für hybride Infrastrukturen.

Firmen zum Thema

Google und Cisco haben bekanntgegeben, ab 2018 eine gemeinsame hybride Cloud-Lösung auf den Markt zu bringen.
Google und Cisco haben bekanntgegeben, ab 2018 eine gemeinsame hybride Cloud-Lösung auf den Markt zu bringen.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Cisco und Google Cloud haben eine Partnerschaft zur Bereitstellung einer hybriden Cloud-Lösung angekündigt. Damit bieten die Unternehmen ein offenes Hybrid-Cloud-Angebot, mit dem Anwendungen und Dienste in lokalen Umgebungen und in der Google-Cloud-Plattform bereitgestellt, verwaltet und gesichert werden können. Die Lösung bietet laut den Unternehmen Cloud-Speed und -Skalierbarkeit auf Enterprise-Sicherheitsniveau.

Bestehende Infrastruktur besser nutzen

Mit der neuen Cloud können Unternehmen Workloads steuern, sichern und überwachen. So sollen sie ihre bestehende Infrastruktur besser auslasten können, ihre Cloud-Migration in ihrem eigenen Tempo planen und eine Herstellerbindung verhindern. Damit können Unternehmen neue Anwendungen in der Cloud oder On-Premise entwickeln – mit den gleichen Entwicklertools, der gleichen Laufzeit und in der gleichen Produktionsumgebung.

Die Cloud-Hybridlösung unterstützt Entwickler bei der Nutzung von Managed Kubernetes, GCP-Servicekatalog, Cisco-Netzwerkfunktionen und Sicherheit sowie Istio-Authentifizierung und Service-Mesh-Überwachung. Entwickler von Unternehmensanwendungen können sicher auf Cloud-APIs zugreifen und Cloud-Entwickler können sicher auf Unternehmens-APIs und lokale Ressourcen zugreifen.

Die Lösung soll Anfang 2018 für eine begrenzte Anzahl von Kunden zur Verfügung stehen. Allgemeinen verfügbar soll die Lösung im Laufe des Jahres 2018 sein.

Merkmale der Cloud-Lösung

  • Orchestrierung und Verwaltung – Richtlinienbasierte Kubernetes Orchestrierung und Lifecycle-Management von Ressourcen, Anwendungen und Services in hybriden Umgebungen
  • Vernetzung – Netzwerkrichtlinien und -konfigurationen können auf mehrere lokale und Cloud-Umgebungen erweitert werden
  • Sicherheit – Sicherheitsrichtlinien können erweitert und Anwendungen überwacht werden
  • Sichtbarkeit und Kontrolle – Echtzeitüberwachung von Netzwerk- und Anwendungsperformance und -automatisierung
  • Cloud-fähige Infrastruktur – Hyperkonvergente Plattform unterstützt herkömmliche und cloud-native Kubernetes-Umgebungen
  • Service Management mit Istio – Open-Source-Lösung für eine einheitliche Möglichkeit zum Anbinden, Sichern, Verwalten und Überwachen von Microservices
  • API-Verwaltung – Die API-Verwaltung von Google Apigee auf Enterprise-Niveau ermöglicht Legacy-Workloads, die vor Ort ausgeführt werden, um über APIs eine Verbindung zur Cloud herzustellen
  • Developer Ready – Das DevNet Developer Center von Cisco stellt Tools und Ressourcen für Cloud- und klassische Enterprise-Entwickler bereit, um Software für hybride Umgebungen schreiben zu können
  • Unterstützung – Gemeinsamer koordinierter technischer Support für die Lösung

(ID:44983673)